Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 30. Januar 2013

Bundesliga Bayer – BVB: Showdown der Bayern-Jäger

Bei einem Duell zwischen dem Zweit- und dem Drittplatzierten der Bundesliga, haben die beteiligten Teams zumeist auch noch das Titelrennen im Hinterkopf: Am Sonntagnachmittag wird es beim Spitzenspiel in der BayArena dagegen wohl tatsächlich „nur“ noch um die Vizemeisterschaft gehen. Doch auch wenn der Münchener Tabellenführer längst außer Reichweite ist, hält auch der Triumph im Verfolgerduell einen schönen Lohn bereit: Dem Sieger dürfte die Teilnahme an der nächsten Ausgabe der europäischen Königsklasse schließlich kaum noch zu nehmen sein.

 

Der BVB hat sich schon einmal warmgeschossen…

 

 

Deutsche Fußballfans dürfen sich zudem nach aller Voraussicht auf einen richtig rassigen Schlagabtausch freuen; in den vergangenen Wochen stellten immerhin gleich beide Mannschaften regelmäßig ihre hervorragende Verfassung unter Beweis. So hat der amtierende Meister bei seinen jüngsten vier Pflichtspielsiegen jeweils mindestens drei Treffer erzielt – mit den insgesamt acht Toren gegen Bremen und Nürnberg ballerte die Truppe von Jürgen Klopp insbesondere zum Start der Rückrunde so richtig los.

 

 

  → jetzt auf Bayer - Dortmund wetten! 

 

 

 

 

Die Werkself aus Leverkusen hat sich am vergangenen Wochenende dagegen zwar eine Nullnummer im Breisgau gegönnt; im heimischen Stadion sprangen dafür zuletzt gleich sieben Siege in Folge heraus. Seitdem das Trainerduo Lewandowski und Hyypiä bei Bayer das Sagen hat, musste sich die Mannschaft noch nie in der BayArena geschlagen geben:

 

 

Doch auch wenn sich die Gastgeber derzeit an der Spitze der Heim-Tabelle sonnen können, droht die Erfolgsserie nach der Annahme von Interwetten nun gegen die Schwarz-Gelben abrupt zu Ende zu gehen.

 

 

 

Interwetten sieht Bayer als Außenseiter

 

 

Zwar hat Leverkusen dem gastierenden Champions-League-Achtelfinalisten bereits im Vorjahr ein torloses Remis abgetrotzt; angesichts der gegenwärtigen Offensivgewalt des BVB, dürfte eine ähnlich fade Begegnung nun jedoch kaum zu erwarten sein. Der österreichische Wettanbieter Interwetten geht dabei davon aus, dass die Borussia am Ende etwas erfolgreicher auf Torejagd geht – und zahlt für einen Auswärtssieg den 2,1-fachen Wetteinsatz zurück.

 

 

Kann die gastgebende Werkself die Dortmunder dank eines Erfolges stattdessen aber wieder auf vier Zähler distanzieren, ist dies bei Interwetten für eine Quote von 3,4 gut - mit einer solchen Spitzenquote halten nicht einmal die Auszahlungen bei einer möglichen Punkteteilung Schritt. Ein Unentschieden ist hier dennoch äußerst attraktiv mit 3,2 quotiert: Angesichts solcher Quoten, stehen die Interwetten-Kunden bereits jetzt als Gewinner des anstehenden Spieltages fest.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 30.01.2013, 12:15 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!