Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 29. November 2012

Bayern – Dortmund: Neue Spannung durch den BVB?

Nach dem Sieg in Mainz ließen sich die Münchener zum frühesten Herbstmeister aller Zeiten krönen, am kommenden Sonnabend schaut nun auch der amtierende Meister aus Dortmund in der Allianz Arena zum Gratulieren vorbei. Elf Zähler hängen die Schwarz-Gelben derzeit in der Tabelle hinter den Bayern zurück: Da scheint der nächste Heimsieg der Süddeutschen fast schon eine ausgemachte Sache zu sein.

 

 

Die Bayern stehen vor dem Durchmarsch

 

 

Die Mannschaft von Jürgen Klopp weiß allerdings, wie man auch in München bestehen kann: In den letzten beiden Jahren entschieden die Dortmunder immerhin sämtliche Bundesliga-Duelle gegen den deutschen Rekordmeister für sich. Der Pokaltriumph setzte der Demütigung des momentanen Tabellenführers im vergangenen Sommer dann noch die Krone auf – nach der Überzeugung von Interwetten muss diese schwarze Serie nun aber kein schlechtes Omen für die Hausherren sein.

 

 

  → jetzt auf Bayern - Dortmund wetten! 

 

 

Die Siegquote von 1,8 spricht vielmehr dafür, dass die Bayern ihren riesigen Vorsprung noch einmal erheblich aufstocken können: Zumindest in der Bundesliga zeigten die Münchener in dieser Saison schließlich fast immer ihr gnadenloses Gesicht. Allerdings gelang es auch schon der Werkself, einen glücklichen Sieg beim Spitzenreiter zu entführen: Gänzlich chancenlos sollte da doch eigentlich auch die europäischen Himmelsstürmer aus dem Pott nicht sein!

 

 

Dortmund braucht das Champions-League-Gen

 

 

Denn wer in der Königsklasse solch prominente Gegner wie Real Madrid und Manchester United in Angst und Schrecken versetzen kann, der muss sich gewiss auch vor Schweinsteiger & Co nicht in die Hose machen. Das ärgerliche Remis gegen Düsseldorf hat die Borussia zudem gewiss noch einmal aufgeschreckt: Beim Match in München treibt die Dortmunder nun eine gehörige Portion Wut im Bauch nach vorn.

 

 

Somit ist es vielleicht doch noch etwas zu früh, bereits jetzt die Schale an die Isar zu schicken; mit einem Auswärts-Dreier wäre der BVB immerhin schon wieder halbwegs im Geschäft. Den Wett-Profis von Interwetten wäre die neue Spannung in der Meisterschaft sogar eine richtige Spitzenauszahlung wert: Für einen Sieg der Dortmunder wird entsprechend eine Quote von 4,05 locker gemacht.

 

 

Bei einer Punkteteilung könnte dagegen immerhin noch die Werkself aus Leverkusen die Verfolgung der Münchener aufnehmen; für die Borussen drohte dann der Traum vom Triple allerdings schon frühzeitig zu Ende zu gehen. Interwetten müht sich jedoch nach Kräften, die enttäuschten Fans auch in diesem Fall großzügig zu entschädigen: Ein Remis ist hier mit 3,6 quotiert.

 

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 29.11.2012, 14:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!