Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 26. März 2013

Bayern – HSV: Nord-Süd-Schlager als Meisterstück?

Ausgerechnet das Osterfest könnten die Münchener zur sportlichen Wiederauferstehung nutzen: Ein wenig Schützenhilfe des VfB Stuttgart vorausgesetzt – und schon wird mit einem Sieg gegen den Hamburger Sportverein die zweijährige Leidenszeit ohne Titel zu einem frühzeitigen Ende gebracht. Und der Bundesliga-Dino scheint wie kaum ein anderes Team als Steigbügelhalter der bayrischen Meisterträume geeignet zu sein: In den vergangenen beiden Jahren kehrten die Rothosen schließlich jeweils mit deftigen Packungen aus der Allianz Arena zurück.

 

 

Den Hamburgern schlottern die Knie

 

 

Satte elf Tore hat die Mannschaft von Torsten Fink bei ihren letzten zwei Gastspielen an der Isar kassiert – solch eine verheerende Bilanz kann bei den Hamburgern vor dem neuerlichen Trip gen Süden natürlich nicht gerade für Vorfreude sorgen. Immerhin würde eine weitere Niederlage im schlimmsten Falle gar schon zu einem Absturz in die tabellarische Bedeutungslosigkeit führen: Die Aussichten stehen denkbar schlecht, dass die gegen Augsburg fahrlässig liegengelassenen Zähler nun ausgerechnet beim deutschen Rekordmeister zurückerobert werden können.

 

 

  → jetzt auf Bayern München - HSV wetten! 

 

 

Die jüngsten Ergebnisse ließen aber auch erkennen, dass bei Gastspielen des HSV so gut wie alles möglich ist: Schließlich war keineswegs nur der jüngste Abstecher nach Stuttgart für einen glücklichen Dreier gut; auch beim amtierenden Meister Borussia Dortmund konnte im Februar sensationell mit 4:1 gewonnen werden. In Hannover schlug das Pendel zwischenzeitlich jedoch in die entgegengesetzte Richtung aus – das 1:5 im Nord-Derby hat einmal mehr verdeutlicht, dass die Hamburger eben doch die ganz große Diva der deutschen Bundesliga sind.

 

 

Liegt die Meisterschaft im Osternest?

 

 

Doch vielleicht braucht es in dieser Saison ja gerade solch ein launisches Team, um die Bayern doch einmal aus der Reserve zu locken: An einem richtigen Sahnetag dürfte den Nordlichtern schließlich fast alles zuzutrauen sein. Bei Interwetten hält man sich aber dennoch eher bedeckt, wenn es um die Außenseiter-Chancen der Hamburger geht: Angesichts einer Siegquote von 7,7 scheint hier das Zutrauen nicht gerade riesig zu sein – selbst ein Unentschieden der Hamburger spielt noch immer 5,5-fache Wetteinsätze ein.

 

 

Da es den Bayern derzeit mit dem Titelgewinn aber ganz offensichtlich gar nicht schnell genug gehen kann, käme ein Ausrutscher beim ersten Matchball aber in der Tat einer ungewöhnlichen Pointe gleich. Nach neun Rückrunden-Siege in Serie, dürfte nichts wahrscheinlicher als das nächste Erfolgserlebnis der Münchener sein: Angesichts solch klarer Voraussetzungen, liefert Interwetten hier eine echte Top-Quote von 1,3 für den nächsten Sieg des kommenden Meisters ab.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 26.03.2013, 11:10 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!