Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 21. November 2012

Bundesliga: Stolpert Bayern gegen Hannover 96?

Von vorweihnachtlicher Stimmung ist in der deutschen Bundesliga keine Spur! Nicht nur, dass eine Doppelrunde ansteht, zum Abschluss der englischen Woche am 15. Spieltag steigt in München das große Duell zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund. Doch bevor es zum großen Aufeinandertreffen kommt, müssen die Münchner am Samstag in der 13. Runde gegen Hannover 96 ran - auch keine leichte Aufgabe für den deutschen Rekordmeister.

 

 

Sand im Getriebe der Bayern?

 

 

In letzter Zeit läuft das Werk'l der Bayern ein wenig unrund. Am letzten Spieltag der Bundesliga mussten sich die Münchner in Nürnberg beim Derby mit einem 1:1 zufrieden geben. Es war der erste Punkteverlust in fremden Stadien in dieser Saison.

 

 

  → jetzt auf Bayern - Hannover wetten! 

 

 

Auch in der Champions League war von einem spielerischen Feuerwerk nichts zu sehen. In Valencia gab es ebenfalls ein 1:1. Die Hauptsache ist aber, dass die Münchner vorzeitig ins Achtelfinale eingezogen sind und gute Chancen auf den Gruppensieg haben.

 

 

Im Prinzip interessiert am Ende doch nur das Ergebnis. Dennoch hat Uli Hoeneß warnende Worte gefunden. Ihm habe weder die Leistung in Nürnberg noch in Valencia gefallen. Die Mannschaft müsse den Schalter wieder umlegen, betonte der Bayern-Präsident. Der Vorsprung der Münchner auf die zweitplatzierten Schalker ist mit acht Zählern beruhigend, doch gegen Hannover sollte es nicht den nächsten Punkteverlust geben. Bei den Münchnern wird bekanntlich auf extrem hohem Niveau gejammert und eine Krise ist schnell herbeigeredet.

 

 

Bayern für Interwetten der haushohe Favorit

 

 

In Valencia hat Mario Gomez nach seiner überstandenen Verletzung sein Comeback gefeiert und ist auch gegen die 96er sicherlich eine Option. Arjen Robben und Jerome Boateng haben in Valencia gefehlt, Franck Ribery scheint seine Rippenprellung noch nicht ganz überwunden zu haben. Der Wettanbieter Interwetten ist ganz klar der Meinung, dass die Münchner trotz aller Problemchen die Oberhand behalten werden. Der erwartete Heimsieg bringt eine Quote von 1,20.

 

 

Hannover befindet sich mitten im Kampf um die internationalen Startplätze und kann jeden Punkt gut brauchen. Vor allem, wenn "Bonuspunkte" in der Allianz-Arena geholt werden können. Ein Remis oder gar ein Auswärtssieg der Slomka-Truppe ist nur sehr schwer vorstellbar. Den letzten Dreier an der Isar holte Hannover 2006 (1:0-Sieg), doch seither gab es für die Hannoveraner nichts zu lachen.

 

 

Die letzten fünf Auftritte in München waren alles andere als glücklich: fünf Niederlagen, 20 Gegentore und nur zwei eigene Treffer unterstreichen die Außenseiterrolle der Hannoveraner. Kein Wunder, dass sich Interwetten bei seinen Fußballwetten großzügig zeigt. Bereits für ein Unentschieden winkt der 5,8-fache Wetteinsatz, bei einem Sieg der 96er wird eine Quote von 13 fällig.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 21.11.2012, 11:20 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!