Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 30. August 2012

Bayern - Stuttgart: Vorhang auf für Javi Martinez

Beim sonntäglichen Süd-Gipfel in der Münchener Allianz Arena kann sich ein frischgebackener Europameister der vollen Aufmerksamkeit sicher sein: Wenige Tage nach Abschluss des Rekord-Transfers werden die Hausherren erstmals der versammelten Anhängerschaft ihr spanisches Juwel präsentieren.

 

 

Fußball gespielt wird auch

 

 

Sagenhafte 40 Millionen Euro war den Bayern die Verpflichtung von Javi Martinez wert – dennoch ließ Athletic Bilbao den 23-jährigen nur äußerst ungern ziehen. Die zunächst unnachgiebige Haltung der Basken dürfte dabei keineswegs nur den üblichen taktischen Spielchen bei Top-Transfers geschuldet gewesen sein: Der Verlust der begehrten Defensivkraft muss für den vorjährigen Europa-League-Finalisten vielmehr eine erhebliche Schwächung bedeuten.

 

 

  → jetzt auf Bayern - Stuttgart wetten! 

 

 

Künftig soll Martinez nun aber dennoch den Münchenern die zuletzt bisweilen vermisste Stabilität verleihen; mit der Unterstützung des Spaniers scheint der deutsche Meister nun endgültig für den Generalangriff auf die Dortmunder Borussen gerüstet sein.

 

 

Dabei hatte bereits das 3:0 bei Greuther Fürth gezeigt, dass Jupp Heynckes auch in dieser Saison wieder eine schlagkräftige Truppe um sich versammelt hat: Beim Gastspiel des VfB Stuttgart steht nun nicht weniger als der Ausbaus der jüngst eroberten Tabellenführung auf dem Programm.

 

 

In der Vergangenheit haben die Schwaben schließlich nur äußerst selten für schlechte Stimmung in München sorgen können; zehn ihrer letzten zwölf Heimspiele gegen den VfB entschieden die Bayern für sich. Beim letzten Aufeinandertreffen schossen etwa Gomez und Müller einen souveränen 2:0-Erfolg heraus.

 

 

Angesichts dieser stolzen Bilanz ist es nur folgerichtig, dass Interwetten auch am kommenden Wochenende wieder ganz auf einen Sieg der Bayern setzt: Bleibt die Weste des Spitzenreiters auch bei der Heim-Premiere weiß, kann mit dem 1,3-fachen Einsatz gerechnet werden.

 

 

Spitzen-Quoten für den VfB

 

 

Während bei den Münchenern derzeit nur über Martinez gesprochen wird, kann sich bei den Stuttgartern Vedad Ibisevic als Mann der Stunde fühlen – in den Play-offs zur Europa League beförderte der Bosnier das gegnerische Dynamo Moskau im Alleingang aus dem Wettbewerb. Mit seinen drei Treffern in den beiden Partien unterstrich er einmal mehr seine Ausnahmestellung im Stuttgarter Team – und konnte sich damit ganz nebenbei für den Fehlschuss zum Bundesliga-Auftakt rehabilitieren.

 

 

Mit dem vergebenen Elfmeter gegen den VfB Wolfsburg hatte Ibisevic schließlich unfreiwillig dafür gesorgt, dass der VfB in der neuen Spielzeit zunächst einmal in den Startlöchern steckengeblieben ist; schon vor dem Gastspiel in München kündigt sich somit schon wieder ein verschlafener Saisonbeginn für die Truppe von Bruno Labbadia an.

 

 

Dass sich die Schwaben nun ausgerechnet beim großen Meisterschaftsanwärter die ersten Zähler sichern können, glauben die Experten von Interwetten schließlich nicht: Schon ein Punktgewinn wird deshalb mit einer Quote von 4,8 belohnt – ein überraschender Auswärtserfolg spielt sogar 8,5-fache Wetteinsätze ein.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 30.08.2012, 10:15 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!