Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 05. Februar 2013

Bundesliga! HSV zu Gast in Dortmund - nächste BVB-Gala?

Borussia Dortmund hat bisher im Jahr 2013 mit drei Siegen in drei Partien eine glänzende Vorstellung abgeliefert. Die Art, wie der BVB zuletzt seine Gegner bezwungen hat, erinnert an die vergangene Meistersaison. Mit dem Titelgewinn werden die Borussen heuer allerdings nichts mehr zu tun haben, zu dominant agiert der FC Bayern München, der zwölf Punkte vor Dortmund auf Platz eins liegt. Jürgen Klopp hat Platz zwei als Ziel ausgegeben und mit dem 3:2-Erfolg vom vergangenen Wochenende in der BayArena konnte Leverkusen überholt werden.

 

Dortmund will Platz zwei behalten

 

 

Nun will die Klopp-Elf gegen den Hamburger SV am Samstag (15:30 Uhr) nachlegen und die Siegesserie in der Bundesliga auf fünf Erfolge ausbauen. Außerdem haben die Borussen mit den Hamburgern noch eine Rechnung offen. Schließlich waren es die Hansestädter, die den Dortmundern nach 31 Spielen ohne Niederlage am 22. September des Vorjahres eine 2:3-Pleite zufügten.

 

 

  → jetzt auf Dortmund - HSV wetten! 

 

 

Der Auftritt des Doublegewinners in Leverkusen hat jedenfalls Lust auf mehr gemacht. In einer hochklassigen Partie hatte der BVB das bessere Ende für sich und ist nun der erste Verfolger des FC Bayern, allerdings mit Respektabstand.

 

 

 

 

Einige Spieler des BVB sind unter der Woche bei ihren jeweiligen Nationalteams im Einsatz, drei Akteure des aktuellen Meisters mussten allerdings absagen. Marcel Schmelzer, Mario Götze und Marco Reus machten die Reise nach Paris zum Duell zwischen Deutschland und Frankreich nicht mit. Für den Samstag sollte aber alles glatt gehen.

 

 

Laut Ansicht von Wettanbieter Interwetten wird sich der BVB gegen die Gäste aus dem Norden keinerlei Blöße geben. Ein Heimsieg ist dementsprechend mit 1,27 quotiert. Die letzten fünf Heimspiele gegen den HSV konnten die Hausherren meist klar für sich entscheiden.

 

 

Wie hat der HSV den Rückschlag verkraftet?

 

 

Der HSV hat nach einem Remis gegen Nürnberg und dem viel umjubelten Sieg im Nord-Derby gegen den VfL Wolfsburg am vergangenen Wochenende einen gehörigen Dämpfer erhalten. Gegen die Eintracht aus Frankfurt setzte es eine bittere 0:2-Heimpleite. Vor allem die Art und Weise, wie die Niederlage zustande kam, machte HSV-Keeper Rene Adler zu schaffen: "Wir machen momentan zu viele einfach Fehler, die dann auch eiskalt bestraft werden. Wir müssen uns heute an die eigene Nase fassen." In Dortmund muss eine deutliche Steigerung, sonst konnte das Spiel für die Hamburger ganz bitter enden.

 

 

Der österreichische Buchmacher ist ganz klar der Meinung, dass es für den HSV im Dortmunder Signal Iduna Park nichts zu holen geben wird. Mutige Hamburg-Anhänger werden im Falle eines HSV-Sieges mit Wettquoten von 10,0 belohnt. Bereits für ein Remis wird der 5,20-fache Wetteinsatz fällig.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 05.02.2013, 16:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!