Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 11. September 2012

Dortmund – Leverkusen: Torflaute im Signal Iduna Park?

Bei den beiden Vorjahres-Duellen zwischen dem BVB und der Werkself wurde gerade einmal ein einziger Treffer gezählt; Kagawa hatte mit einer Einzelaktion für einen knappen Heimsieg der Schwarz-Gelben gesorgt. Bei Interwetten ist man nun überzeugt, dass sich dieser Erfolg am Sonnabend wiederholen lässt: Für einen Sieg des Deutschen Meisters werden dennoch 1,5-fache Wetteinsätze ausgezahlt.

 

 

Generalprobe für die Champions League

 

 

Bei seinen ersten Auftritten nach der Sommerpause pirschte sich der amtierende Double-Sieger noch gemächlich an die Frühjahresform heran; weder beim glücklichen Sieg über Bremen noch beim Punktgewinn in Nürnberg hat das Team von Jürgen Klopp restlos überzeugt. Nun ist es allerdings höchste Zeit, dass der Dortmund-Express wieder an Fahrt aufnimmt: Schon in wenigen Tagen steht schließlich das richtungsweisende Match gegen Ajax Amsterdam in der europäischen Königsklasse an.

 

 

  → jetzt auf Dortmund - Leverkusen wetten! 

 

 

Um in der Todesgruppe nicht frühzeitig ins Hintertreffen zu geraten, müssen gegen die Holländer drei Punkte her – für das nötige Selbstvertrauen soll zuvor ein möglichst souveräner Erfolg gegen Leverkusen sorgen. Die Voraussetzungen für ein das erhoffte erfolgreiche Bundesliga-Wochenende dürften nach wie vor günstig stehen, schließlich hält die beeindruckende Serie der Borussen noch immer an: Saisonübergreifend ist das Team mittlerweile seit sagenhaften 30 Partien unbesiegt.

 

 

Bayer mit Licht und Schatten

 

 

Dem Online Wettanbieter Interwetten ist es daher eine Quote von 5,7 wert, wenn es der Werkself ausgerechnet auf gegnerischem Platz gelingt, den Erfolgslauf der Dortmunder zu stoppen. Denkbar ist ein solcher Spielausgang trotz der Top-Quoten allemal: Immerhin konnte Leverkusen bereits vor zwei Jahren bei den Westfalen mit 2:0 triumphieren.

 

 

 

 

Nach dem souveränen Heimsieg über Freiburg haben die Bayer-Akteure nun zudem ein frisches Erfolgserlebnis im Gepäck; während der Motor der Borussen noch ein wenig stottert, meldeten die Gäste schon einmal Ansprüche auf einen Platz im oberen Tabellendrittel an.

 

 

Vor allem die starke Offensive hat dem Trainerduo Hyypiä und Lewandowski am zweiten Spieltag viel Freude bereitet: Steht in Dortmund nun auch die Abwehr halbwegs sattelfest, könnte auch beim Titelverteidiger etwas zu holen sein.

 

 

Die bescheidenen Gäste würden sich allerdings wohl auch mit nur einem Zähler zufriedengeben: Für ein solches Remis hat Interwetten eine Quote von 3,8 im Programm.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 11.09.2012, 12:40 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!