Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 26. November 2012

Freiburg will den Bayern Paroli bieten

Eigentlich spricht nicht sehr viel für den SC Freiburg, wenn die Breisgauer es am Mittwoch (20:00 Uhr) mit dem FC Bayern München zu tun bekommen. Doch wer vier Spiele in der Bundesliga in Folge ohne Niederlage bleibt und in den letzten beiden Partien Hannover 96 auswärts 2:1 besiegt und zuhause den VfB Stuttgart mit einem 3:0 nach Hause schickt, muss auch vom Saisondominator ernst genommen werden.

 

 

Freiburg das neue Mönchengladbach?

 

 

Die Freiburger sind drauf und dran, die Geschichte von Borussia Mönchengladbach aus der Vor-Saison zu wiederholen. In der letzten Saison noch lange Zeit mitten drin im Abstiegskampf, schickt sich die Elf von Christian Streich an, heuer im Kampf um die Europa League ein entscheidendes Wörtchen mitzureden.

 

 

  → jetzt auf Freiburg - Bayern München wetten! 

 

 

Bereits nach dem Auswärtssieg in Hannover hatte der SC-Coach gemeint, dass seine Mannschaft den höchsten Level gezeigt hat. Am vergangenen Wochenende wurde noch etwas draufgelegt, die Breisgauer können sich über den sechsten Platz freuen. Doch Streich bremst die Euphorie und stellt klar: "Jetzt haben wir 19 Punkte, und wir sind wahnsinnig glücklich darüber, dass wir die haben, denn es wird ein ganz harter Kampf gegen den Abstieg."

 

 

 

Vorsicht ist im Breisgau immer angebracht, den der Klub weiß, wie schnell es nach oben, aber auch, wie schnell es wieder nach unten gehen kann. Ob bei allen guten Leistungen es für einen Punktgewinn gegen den FC Bayern München reichen kann, wird von Wettanbieter Interwetten stark bezweifelt. Ein Sieg gegen den souveränen Tabellenführer würde den 7,30-fachen Wetteinsatz bringen. Schaffen die Freiburger wie in der letzten Saison ein Remis, schüttet der österreichische Buchmacher eine Quote von 4,40 aus.

 

 

Bayern kontert Kritik mit Kantersieg

 

 

Es scheint heuer so, als könnten nur die wenigsten Teams den Rekordmeister fordern, geschweige denn besiegen. Am vergangenen Wochenende schickten die Bayern Hannover 96 mit einer 5:0-Packung wieder nach Hause. Bisher hat es nur Bayer Leverkusen geschafft, der Heynckes-Elf ein Bein zu stellen. Auswärts konnten die Münchner in den letzten beiden Spielen nicht wirklich überzeugen: in Nürnberg und in Valencia gab es nur ein Unentschieden.

 

 

Schon wurde wieder Kritik laut, aber die Bayern haben alle Kritiker mit dem Kantersieg wieder zum Verstummen gebracht. Beim FC Hollywood herrschen halt andere Ansprüche. Kein Zweifel besteht am Anspruch, in Freiburg einen Sieg einzufahren und mit einem Erfolgserlebnis am kommenden Wochenende in den ganz großen Schlager gegen Borussia Dortmund gehen zu können. Zum Abschluss der englischen Woche könnte bereits eine Vorentscheidung im Titelkampf gefallen sein. Interwetten lässt bei seinen Fußballwetten keinen Zweifel an der Favoritenrolle von Bastian Schweinsteiger und Co. in Freiburg aufkommen und quotiert einen Bayern-Sieg mit 1,40.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 26.11.2012, 16:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!