Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Freitag, 12. April 2013

Fürth – Dortmund: Sanfte Landung für die BVB-Helden?

Ein paar Tage werden den Dortmundern wohl kaum genügen, um das breite Grinsen aus den Gesichtern zu bekommen: Nach dem Fußball-Wunder gegen den FC Malaga wird bei den Borussen nun verständlicherweise nur noch von einem baldigen Gastspiel in Wembley geträumt. Am Sonnabendnachmittag werden die Schwarz-Gelben nun aber erst einmal daran erinnert, dass auch die Bundesliga-Saison noch nicht beendet ist – bei der Rückkehr in den fußballerischen Alltag hat der Spielplan für den vorjährigen deutschen Meister jedoch eine vermeintlich dankbare Aufgabe vorgesehen.

 

 

In der Trolli-Arena hat bislang noch jeder Gast gelacht

 

 

Für einen Bundesligisten gibt es derzeit schließlich nichts Schöneres, als zu einem Gastspiel bei der Spielvereinigung Greuther Fürth geladen zu sein: Nach 14 absolvierten Heimspielen weist die Bilanz des abgeschlagenen Schlusslicht schließlich gerade einmal vier kümmerliche Punkte auf. Während die Kleeblätter nach wir vor auf den ersten Dreier am Ronhof warten müssen, hat es das Team von Jürgen Klopp zuletzt auf eine gegenteilige Serie gebracht: Bei den letzten zwölf Gastspielen erwies sich lediglich der FC Schalke als zu stark.

 

 

  → jetzt auf Greuther Fürth - Dortmund wetten! 

 

 

Die Papierform lässt das anstehende Duell somit als ziemlich eindeutige Angelegenheit erscheinen – zumal es dem neuen Fürther Trainer Frank Kramer offenbar gar nicht mehr auf Biegen und Brechen ums Gewinnen geht. In den Partien gegen Frankfurt und Gladbach probierte der 40-jährige stattdessen schon einmal ein paar Dinge für die kommende Spielzeit aus, wenn es für sein Team dann um den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga geht.

 

 

Selbst ein BVB-Sieg bringt exzellente Quoten

 

 

Gegen den starken BVB dürfte sich die Experimentierlust der Gastgeber dagegen sicher wieder in Grenzen halten; hier will sich die Mannschaft immerhin noch einmal beweisen, dass sie auch gegen eines der besten vier europäischen Teams mithalten kann. Springt dabei am Ende sogar der langersehnte erste Heimsieg der kurzen Bundesliga-Geschichte heraus, wird dies von Interwetten mit einer Top-Quote von 7,0 belohnt.

 

 

Die leidgeprüften Anhänger des Schlusslichts würde allerdings bereits ein achtbarer Zähler in Verzückung setzen; angesichts einer Interwetten-Quote von 4,0, herrschte in diesem Falle aber sicherlich auch bei den Remis-Tippern höchste Zufriedenheit. Nutzen die Borussen dagegen das noch immer reichlich vorhandene Rest-Adrenalin für einen standesgemäßen Auswärtserfolg, ist dies bei Interwetten für eine achtbare Favoritenquote von 1,45 gut.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 12.04.2013, 09:40 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!