Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 15. November 2012

HSV – Mainz: Ebbe an der Elbe?

In den letzten beiden Heimspielen ist dem Hamburger SV kein eigener Treffer geglückt; die beiden folgerichtigen Niederlagen gegen die Bayern und den VfB Stuttgart haben dem Bundesliga-Dino gehörig die Bilanz in der Imtech-Arena ruiniert – und auch gegen die sich für den Sonnabend ankündigenden Mainzer könnte die Torflaute nun eine Fortsetzung finden.

 

 

Den Hamburgern fehlt ein Knipser

 

 

In der vergangenen Saison hatten sich die Rothosen und der FSV schließlich in beiden Partien mit einem torlosen Remis getrennt; zuletzt bereitete sich das Team von Thorsten Fink bereits beim 0:0 in Freiburg auf eine Fortsetzung dieser unschönen Serie vor. Nichts scheint beim anstehenden Duell somit naheliegender als ein weiteres Unentschieden zu sein – dennoch ist eine Punkteteilung bei Interwetten für eine stolze Quote von 3,3 gut.

 

 

  → jetzt auf HSV - Mainz wetten! 

 

 

Enttäuschend wäre ein solches Remis für die Hausherren aber allemal; schon in den vergangenen Wochen kamen die Hausherren schließlich nicht so recht vom Fleck. Der durch die Verpflichtung von Rafael van der Vaart entfachte Schwung scheint jedenfalls erst einmal der Vergangenheit anzugehören: Angesichts der mageren Ausbeute von vier Zählern aus den letzten vier Partien wurden die Norddeutschen mittlerweile sogar wieder aus der oberen Tabellenhälfte verbannt.

 

 

Soll dennoch der Einzug in einen europäischen Wettbewerb gelingen, werden den Hamburgern künftig also vor allem dominantere Heimspiele abverlangt; mit den Siegen gegen Dortmund und Hannover zeigte das Team bereits, dass es dazu prinzipiell durchaus in der Lage ist. Knüpfen die Gastgeber nun gegen Mainz mit einem Heimsieg wieder an diese besseren Tage an, ist dies Interwetten den 2,2-fachen Wetteinsatz wert.

 

 

Kostet Auswärtsschwäche die Europa League?

 

 

Die Gäste bringen allerdings eine hervorragende Serie von fünf Siegen aus den letzten sieben Pflichtspielen in die Hansestadt mit: Auf fremden Plätzen scheinen die Jungs von Thomas Tuchel dennoch nicht unverwundbar zu sein. Zwar trumpfte der FSV auch bei seinen letzten Gastspielen in Leverkusen und Bremen mit überzeugenden Leistungen auf; doch vergaßen es die Spieler jeweils, sich für die guten Auftritte auch mit den entsprechenden Ergebnissen zu belohnen.

 

 

Somit sprechen die Mainzer nun als viertschlechtestes Auswärtsteam der Bundesliga in Hamburg vor – zumindest für Interwetten scheint da ein Dreier der Bruchweg-Boys nicht gerade naheliegend zu sein: Ein Sieg des FSV ist entsprechend attraktiv mit 3,1 quotiert.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 15.11.2012, 16:10 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!