Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 21. November 2012

Stürzt die Werkself 1899 in den Abstiegskampf?

Für Dietmar Hopp bleiben die Hoffenheimer ein verlässliches Groschengrab: Trotz enormer finanzieller Anstrengungen sind die Sinsheimer weiter denn je vom Einzug in einen europäischen Wettbewerb entfernt. Wird nun auch noch das Heimspiel gegen Leverkusen verloren, findet sich das Team von Markus Babbel nach dem 13. Spieltag im schlimmsten Fall schon auf dem Relegationsplatz wieder.

 

 

In Hoffenheim ist jedes Wochenende ‚Tag der offenen Tür‘

 

 

Am vergangenen Wochenende hatten es die 1899er versäumt, im Sechs-Punkte-Spiel gegen den VfL Wolfsburg für Befreiung zu sorgen: Nach der zweiten Heimniederlage des Jahres hängt das Team nun stattdessen erst einmal auf unabsehbare Zeit im Tabellenkeller fest. Allmählich beginnt es dem ambitioniert gestarteten Klub zu dämmern, dass der komplette Umbau der Abwehr zur Sommerpause vielleicht doch kein so glorreicher Gedanke war.

 

 

  → jetzt auf Hoffenheim - Leverkusen wetten! 

 

 

In Bremen hatte Tim Wiese noch die zu sorglose Abwehrarbeit seiner Vorderleute kritisiert; im Vergleich zur Hoffenheimer Defensive muss die Bremer Hintermannschaft jedoch schon beinahe wie ein Bollwerk erscheinen. Im Schnitt hat 1899 bislang drei Gegentreffer pro Partie kassiert – die persönliche Bilanz von Wiese sieht sogar noch um einiges trauriger aus.

 

 

Gegen die angriffslustigen Leverkusener dürfte es am Sonntag im Hoffenheimer Strafraum somit wieder munter drunter und drüber gehen; den Wett-Profis von Interwetten ist es folglich schleierhaft, wie der taumelnde Gastgeber diese Prüfung bestehen will. Die Wettquote von 3,0 für einen Sieg der Hausherren, weist die Kraichgauer dann auch folgerichtig als Außenseiter aus.

 

 

Bayer ist in der Rhein-Neckar-Arena noch ungeschlagen

 

 

Die Bilanz von sechs Siegen aus den letzten sieben Pflichtspielen lässt schließlich erkennbar werden, welch formstarke Truppe am kommenden Wochenende den Weg nach Sinsheim auf sich nimmt – erst vor wenigen Tagen lieferte die Werkself zudem einen berauschenden Auftritt gegen die Königsblauen aus Gelsenkirchen ab: Während bei den Hoffenheimern derzeit kein (Mannschafts-)Teil zum anderen zu passen scheint, ist das Puzzle des Trainer-Duos Lewandowski und Hyypiä offenbar so gut wie komplett.

 

 

Die Statistik spricht ohnehin dafür, dass sich Leverkusen in der bevorstehenden Partie ein weiteres Mal erfolgreich aus der Affäre ziehen kann: Drei Siege und ein Remis bei den bisherigen Gastspielen weisen die 1899er eindeutig als einen Lieblingsgegner der Werkself aus. Nimmt Bayer in diesem Jahr erneut die volle Punktzahl mit, ist dies Interwetten den 2,2-fachen Wetteinsatz wert – eine Punkteteilung ist dagegen sogar noch etwas attraktiver mit 3,4 quotiert.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 21.11.2012, 13:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!