Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 30. Januar 2013

Bundesliga: Vorgezogener Karneval bei Mainz - Bayern?

Die relativ junge Fußball-Historie der beiden Samstags-Kontrahenten Mainz und Bayern spricht natürlich klar für den Rekordmeister. Doch die Bilanz der letzten sieben Spiele ist mit je drei Siegen sogar ausgeglichen. Kann auch diesmal der Karnevalsverein die Top-Stars überraschen?

 

 

Nicht aus der Ruhe zu bringen

 

 

Geht es nach den Wettquoten von Interwetten sieht es natürlich nicht danach aus. Ein Sieg der Bayern wird hier mit dem 1,45-fachen Wetteinsatz belohnt. Eine derartige Favoritenrolle lädt sogar zu einem Blick auf die Handicap-Wetten ein, bei denen sich mit jedem Erfolg mit mehr als zwei Toren Differenz des Rekordmeisters das 2,20-Fache abstauben lässt.

 

 

  → jetzt auf Mainz - Bayern wetten! 

 

 

Klingt nach den letzten Ergebnissen der Münchner plausibel. Hatte die Konkurrenz vor dem Rückrundenstart noch auf Konzentrations-Aussetzer des FC Hollywood gehofft, wurden sie schnell eines Besseren belehrt. Trotz des Hypes um Pep Guardiola und der Unkenrufe, dass unter Jupp Heynckes die Spieler nicht mehr alles geben werden, feierten die Bayern zwei souveräne Siege.

 

 

Zuerst erlegte man Greuther Fürth im Schongang mit 2:0 und am letzten Wochenende mussten sich Lahm, Schweinsteiger und Co in Stuttgart beim abermaligen 2:0 auch nicht sonderlich mehr anstrengen.

 

 

Mainz fehlt der Top-Goalgetter

 

 

Doch gerade die Mainzer sollten in der Lage sein, den Münchnern ein Bein zu stellen. Mit ihrem aggressiven Pressing und dem angeschlagenen Tempo nach Balleroberung haben sie Trumpf-Karten, die auch den Bayern nicht schmecken. Nur schade, dass mit Adam Szalai ausgerechnet der beste Torschütze der Mainzer gesperrt ist.

 

 

Auf die leichte Schulter dürfen die 05er dennoch nicht genommen werden. Nach einem 0:0 gegen Freiburg und einem klaren 3:0 bei Greuther Fürth kann die Tuchel-Elf sogar die Champions League Plätze riechen. Lediglich drei Zähler fehlen auf den aktuellen Vierten aus Frankfurt.

 

 

Eine Überraschung würde sich auch monetär für die Mutigen auszahlen, steht doch bei den Fußball-Wetten die lukrative Quote 7,0 zur Distribution. Auch ein mögliches Unentschieden ist attraktiv und wird mit 4,0 quotiert.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 30.01.2013, 10:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!