Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 21. November 2012

Zu Besuch bei alten Freunden: Mainz empfängt „Kloppos“ BVB

Nach einem Jahr des Umbruchs greifen die Mainzer nun wieder mit Nachdruck die europäischen Startplätze an: Da die Auswärtsbilanz der 05er jedoch nach wie vor zu wünschen übrig lässt, müssen dafür wenigstens die Heimspiele gewonnen werden – selbst wenn der Gegner, wie am kommenden Sonnabend, Borussia Dortmund heißt.

 

 

Heim-Serie in Gefahr!

 

 

Zuletzt wurden die Mainzer durch vier Heimsiege in Folge in die obere Tabellenhälfte gespült; so richtig große Gradmesser schauten in den vergangenen Wochen allerdings nicht in der Coface-Arena vorbei. Mit den Gegnern aus Augsburg, Düsseldorf, Hoffenheim und Nürnberg bekam es die Elf von Thomas Tuchel ausschließlich mit Laufkundschaft zu tun – da kann es nicht verwundern, dass sich auch Interwetten kaum von den jüngsten Erfolgen beeindrucken lässt.

 

 

  → jetzt auf Mainz - Dortmund wetten! 

 

 

Mit einer stattlichen Sieg-Quote von 4,7 setzt der österreichische Wettanbieter stattdessen darauf, dass die schöne Erfolgsserie schon wieder vor einem schnellen Ende steht; der noch immer als Lichtgestalt verehrte Jürgen Klopp nahm schließlich schon in den letzten beiden Jahren jeweils Siege aus der Karnevalshochburg mit. Nach der Prognose der Wett-Experten könnten die 05er somit schon zufrieden sein, wenn letztlich wenigstens ein Zähler über die Zeit gerettet werden kann: Ein solches Remis ist bei Interwetten mit 3,6 quotiert.

 

 

Dortmund bald erster Bayern-Jäger?

 

 

Dass die Gäste das schwere Auswärtsspiel im Amsterdam in den Beinen haben, scheint jedenfalls kein Vorteil für die Rheinländer zu sein: Immerhin meldeten sich die Schwarz-Gelben schon nach den beiden Duellen gegen Real Madrid jeweils mit Auswärtssiegen in der Bundesliga zurück. Nach den Triumphen in Freiburg und Augsburg soll diese Serie nun natürlich auch in Mainz eine Fortsetzung finden: Angesichts einer Quote von 1,7 zweifelt zumindest Interwetten nicht daran, dass der gute Lauf die Dortmunder erneut zu einem Dreier trägt.

 

 

Immerhin wird zunehmend erkennbar, dass der amtierende Meister endlich in die Saison gefunden hat; die bittere Heimniederlage gegen Schalke hat für den BVB offenbar die Wende zum Guten markiert. In der Folge gaben die Borussen nur noch gegen den VfB Stuttgart ein Pünktchen ab: Mit fünf Siegen und zwei Unentschieden aus den letzten sieben Pflichtspielen leiteten die Gäste den langen Endspurt bis zur Winterpause ein.

 

 

Ein Sieg in Mainz würde nun immerhin bereits mit dem Sprung auf einen direkten Champions-League-Startplatz belohnt: Da sich in der Veltins-Arena die Tabellennachbarn aus Gelsenkirchen und Frankfurt gegenseitig die Punkte streitig machen, könnten am Ende die Dortmunder der große Gewinner des 13. Spieltages sein.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 21.11.2012, 13:40 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!