Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 07. Mai 2013

Bundesliga: Schalke greift gegen Stuttgart nach der Königsklasse

Hochspannung am vorletzten Spieltag in Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 will am Samstag (15:30 Uhr) den Quali-Platz für die Champions League endlich klarmachen. Mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart wäre die Königsklasse zum Greifen nah. Nach dem 32. Spieltag haben die "Knappen" einen Vorsprung von drei Zählern auf Verfolger Frankfurt sowie das bessere Torverhältnis. Die Elf von Jens Keller steht damit unmittelbar vor dem Erreichen ihres großen Saisonziels.

 

 

Schalke bei Interwetten der klare Favorit

 

 

Sieben Jahre musste Schalke darauf warten, als Sieger aus Mönchengladbach heimkehren zu können. Am vergangenen Spieltag war es endlich soweit. Dank eines Treffers von Julian Draxler in der Schlussphase sicherten sich die "Knappen" den Sieg und damit wichtige Punkte im Kampf um Platz vier, der die Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League bedeutet. Nun soll gegen den VfB Stuttgart nachgelegt werden. Definitiv nicht dabei wird der Goldtorschütze vom Freitag sein, denn Draxler sah in Gladbach seine fünfte gelbe Karte und ist gesperrt.

 

 

  → jetzt auf Schalke - Stuttgart wetten! 

 

 

Allerdings sollte Trainer Keller endlich wieder auf einige wichtige Spieler zurückgreifen können. Jefferson Farfan wird aller Voraussicht nach gegen den VfB nach vier Wochen Verletzungspause sein Comeback feiern. Auch Atsuto Uchida, der in Gladbach eine Gehirnerschütterung erlitten hat, dürfte zur Verfügung stehen.

 

 

Die Schalker konnten sich zuletzt über zwei Siege in Serie freuen, während die Stuttgarter zwei Pleiten einstecken mussten. Kein Wunder, dass Interwetten von einem Heimsieg der der Schalker ausgeht. Ein Tipp auf den Gastgeber bringt beim heimischen Wettanbieter den 1,35-fachen Einsatz.

 

 

Hat Stuttgart mit der BL-Saison bereits abgeschlossen?

 

 

Die Schwaben scheinen hingegen mit der Bundesliga abgeschlossen zu haben und konzentrieren sich wohl ausschließlich auf das Finale im DFB-Pokal am 1. Juni gegen den FC Bayern. Die beiden letzten Spiele gingen verloren, vor allem die Leistung am vergangenen Wochenende war blamabel. Der VfB kassierte gegen den Tabellenletzten und Fixabsteiger aus Fürth eine peinliche 0:2-Heimpleite. Für die Schwaben geht es in der Liga um so gut wie nichts mehr, in der Tabelle sind sie im Niemandsland.

 

 

Bruno Labbadia hat wie sein Schalker Gegenüber mit Personalsorgen zu kämpfen. Antonio Rüdiger und Gotoku Sakai sind gesperrt. Für Ersteren ist die Bundesliga-Saison vorzeitig zu Ende. Nach seiner roten Karte gegen Fürth wurde der Verteidiger zu einer Zwangspause von drei Spielen verdonnert. Ein Tipp auf den Außenseiter könnte sich bei einer Überraschung lohnen. Ein Stuttgart-Sieg in Gelsenkirchen bringt bei Interwetten den 7,2-fachen Wetteinsatz. Bereits für ein Remis macht der Online-Bookie eine Wettquote von 5 locker.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 07.05.2013, 14:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!