Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 11. April 2013

Schalke – Leverkusen: Endspiel um Platz drei

Die Königsblauen wollen wieder in die Königsklasse: Pünktlich zum Gastspiel von Bayer Leverkusen, ist die Mannschaft von Jens Keller der Werkself mächtig auf den Pelz gerückt: Mit dem Sieg in Bremen schob sich Schalke bereits bis auf vier Zähler an den dritten Tabellenplatz heran – doch die Aufholjagd würde natürlich erst dann so richtig an Fahrt gewinnen, wenn sich das Team nun auch im Top-Duell des 29. Spieltages die drei Punkte krallt.

 

 

Putzt Schalke auch den Angstgegner?

 

 

Doch obwohl die Knappen fünf ihrer letzten sechs Bundesliga-Partien siegreich gestalten konnten, scheinen die Aussichten auf ein erfolgreiches Heimspiel nicht unbedingt gut zu stehen - immerhin ist in den Bundesliga-Geschichtsbüchern gegen Leverkusen eine negative Heimbilanz vermerkt. In den vergangenen 14 Jahren sprangen im eigenen Stadion lediglich zwei Dreier gegen die Werks-Kicker heraus – und diese deuteten bereits beim jüngsten 4:1-Sieg in Düsseldorf an, dass auswärts auch weiterhin mit ihnen zu rechnen ist.

 

 

  → jetzt auf Schalke - Leverkusen wetten! 

 

 

Dennoch wird von Interwetten am kommenden Wochenende ganz auf einen Erfolg der Gastgeber gesetzt; im Verlauf der Rückrunde gab Schalke schließlich nur gegen die Fürther Kleeblätter ein paar Pünktchen in der Veltins-Arens ab. Mit Borussia Dortmund wurde vor heimischem Publikum dagegen schon ein richtiges Schwergewicht um die Zähler gebracht: Wird nun am Samstag auch Bayer nass gemacht, gibt’s von Interwetten 2,2-fache Wetteinsätze zurück.

 

 

Tore sind fast schon garantiert

 

 

Ein Unentschieden dürften dagegen wohl allein die Gäste als Erfolg verbuchen – schließlich könnte die Elf von Sami Hyypiä dann mit einem halbwegs komfortablen Vorsprung in die finalen Saison-Wochen gehen. Schalke bliebe dagegen der kleine Trost, dass mit einer Punkteteilung vorerst wenigstens der vierte Rang abgesichert werden würde: Angesichts einer Interwetten-Quote von 3,3, werden sich aber auch die Liebhaber der Remis-Wette über ein solches Ergebnis freuen.

 

 

Kann die Werkself mit einem Sieg stattdessen aber für klare Verhältnisse in der Hackordnung sorgen, schüttet Interwetten 3,1-fache Wetteinsätze an die treffsicheren Tipper aus: Der nächste Auswärtssieg würde sich im „Millionenspiel“ somit also nicht nur für die Gäste als äußerst lukrative Angelegenheit erweisen.

 

 

Für Wettfreunde, die es eher mit den Torwetten halten, haben wir übrigens noch einen Tipp kleinen parat: Nach den Mutmaßungen der Statistik, wird das Match nämlich kaum torlos zu Ende gehen. In den letzten 24 Vergleichen konnte jeweils mindestens ein Treffer bejubelt werden: Mit einer Nullnummer hatten sich die beiden Teams zuletzt kurz nach der Jahrtausendwende getrennt.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 11.04.2013, 12:05 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!