Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 07. November 2012

Bundesliga-Klassiker: Schalke 04 empfängt Werder Bremen

Das Highlight des 11. Spieltages in der Bundesliga steigt am Samstag in Gelsenkirchen, wenn Schalke auf Werder Bremen trifft. In der Tabelle trennen beide Teams sechs Punkte, doch gerade Werder ist eine ewige Wundertüte und könnte auch bei den Knappen überraschen.

 

 

Kann Werder Aufwärtstrend fortsetzen?

 

 

Vorerst glaubt der Wettanbieter Interwetten allerdings nicht daran, sieht mit Quote 1,55 den Gastgeber in der Favoritenrolle. Dabei scheint ein Punktegewinn der Nordlichter in Westfalen gar nicht so abwegig. In den letzten Spielen konnten Arnautovic, Junuzovic, Petersen und Co. stets überzeugen, brachten den Ball aber zu selten über die Linie.

 

 

  → jetzt auf Schalke - Werder Bremen wetten! 

 

 

So beispielsweise beim 1:1 in Fürth. Allerdings hätte auch der Sieg gegen Mainz am vergangenen Wochenende deutlicher wie 2:1 ausfallen können, ja müssen. Und dennoch ist das alte Werder wieder zurück: mit Zauberfußball und viel Tempo überzeugt die Schaaf-Elf Woche für Woche. Es fehlen lediglich noch konstant gute Ergebnisse.

 

 

 

Diese liefert derzeit eher der Gegner ab. Die Königsblauen feiern derzeit ohnehin Festwochen. Nach den heroischen Siegen beim Erzrivalen Borussia Dortmund und dem FC Arsenal erreichten die Knappen unter der Woche im Rückspiel gegen die Gunners mit dem 2:2 abermals ein gutes Ergebnis, hätten mit etwas Glück sogar gewinnen können.

 

 

Rechtsverteidiger-Problem

 

 

Lediglich in der letzten Bundesliga-Runde musste die Stevens-Elf eine Niederlage einstecken. In Hoffenheim dominierten Holtby und Co. Ball und Gegner, scheiterten jedoch an einem überragenden Tim Wiese und dem eigenen Unvermögen.

 

 

Alles in allem sind die offensiv starken und defensiv gut organisierten Schalker allerdings in blendender Form. Wer Arsenal mit 57 zu 43 Prozent Ballbesitz sowie 14 zu 7 Torschüssen an die Wand spielt muss gut sein.

 

 

Ein Problem könnte allerdings Schalkes Verletzungspech in der Abwehr werden. Gegen die Wenger-Elf mussten gleich beide Rechtsverteidiger vom Platz und werden nun wochenlang ausfallen - Atsuto Uchida mit einem Muskelfaserriss und Marco Höger mit einer Verletzung des Syndesmosebandes.

 

 

Eine Chance für Werder, um zu punkten. Bei den Sportwetten warten ohnehin attraktive Quoten für ein Remis (3,90) bzw. einen Sieg der Schaaf-Elf (5,60).

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 7.11.2012, 18:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!