Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 26. März 2013

Stuttgart – Dortmund: Der letzte Stopp vor Malaga

Der K.o. in der Europa League schien die Stuttgarter zuletzt regelrecht beflügelt zu haben; dem chancenlosen Auftritt in Rom, ließen die Schützlinge von Bruno Labbadia immerhin einen überraschenden 2:1-Erfolg in Frankfurt folgen. Für das zuvor schlechteste Team der Rückrunde könnte dieser Triumph der große Wendepunkt gewesen sein – die Quotenmacher von Interwetten halten es dennoch für unwahrscheinlich, dass es nun auch gleich noch gegen Borussia Dortmund zum nächsten Erfolgserlebnis kommt.

 

 

Ein Auswärtssieg als Initialzündung?

 

 

Immerhin kann es kaum als Zufall bezeichnet werden, dass die Schwaben ausgerechnet bei einem Gastspiel zum zweiten Bundesliga-Sieg der Rückrunde stürmten; mit dem 1:0 in Hoffenheim war dem VfB vor einigen Wochen schließlich auch schon der erste Dreier jenseits der Heimat geglückt. In der Mercedes-Benz-Arena werden erste Anzeichen von Besserung dagegen noch immer vergeblich gesucht: Die letzten vier Auftritte vor der eigenen Anhängerschaft waren lediglich für einen Zähler gut.

 

 

  → jetzt auf Stuttgart - Dortmund wetten! 

 

 

Mit den Schwarz-Gelben bekommen es die Stuttgarter nun auch noch mit einer richtig auswärtsstarken Truppe zu tun; von ihren letzten elf Dienstreisen kehrten die Jungs von Jürgen Klopp nur ein einziges Mal ohne jegliche Beute nach Dortmund zurück. Dass diese Niederlage kürzlich jedoch ausgerechnet beim Erzrivalen aus Gelsenkirchen hingenommen werden musste, sollte den Borussen nun auch in Stuttgart noch immer ein kleiner Anreiz zur Wiedergutmachung sein.

 

 

Nur nicht verletzen: Dortmund scheut das große Risiko

 

 

Dennoch ist natürlich offensichtlich, dass das anstehende Bundesliga-Match für die Borussen nicht die ganz große Priorität besitzt: Bereits in Stuttgart wirft das folgende Champions-League-Viertelfinale in Malaga unübersehbar seine Schatten voraus. Letztlich wird sich nämlich bei den europäischen Neulingen aus Spanien entscheiden, ob die laufende Saison für Dortmund eher als Erfolg oder als großer Fehlschlag in die Vereinsannalen aufgenommen wird.

 

 

Die möglicherweise fehlende Fokussierung dürfte am Sonnabend somit selbst dem VfB eine realistische Siegchance bieten: Können die Gastgeber dem BVB die Generalprobe für die Königsklasse mit einem Heimsieg vermiesen, spielt dies bei Interwetten 3,8-fache Wetteinsätze ein.

 

 

Wird das Aufeinandertreffen dagegen noch einmal von den Dortmundern zur Stärkung des eigenen Selbstbewusstsein genutzt, müssen sich Tipper in jedem Falle mit niedrigeren Gewinnen begnügen: Ist ein Unentschieden immerhin noch für eine Quote von 3,45 gut, werden im Falle eines Favoriten-Sieges der Gäste von Interwetten lediglich 1,9-fache Einsätze zur Auszahlung gebracht.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 26.03.2013, 11:20 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!