Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 06. Dezember 2012

Bundesliga: Schafft Stuttgart gegen Schalke das Triple?

Der VfB Stuttgart hat zuletzt in der Bundesliga zwei Siege in Serie eingefahren – zum ersten Mal in der laufenden Saison. Am Samstag (15:30 Uhr) soll gegen den FC Schalke 04 nun der dritte Streich in Folge folgen. Für die Knappen ist es zuletzt nicht so gut gelaufen, die Elf von Huub Stevens ist in der Liga seit vier Spielen ohne Dreier.

 

Keine 48 Stunden zur Regeneration

 

 

Der VfB Stuttgart hat gegenüber den Königsblauen allerdings einen Nachteil. Nicht einmal 48 Stunden nach dem Europa League-Auftritt müssen die Schwaben schon wieder ran. Schalke hat hingegen zwei Tage mehr, um sich auf das Duell in der Mercedes Benz-Arena vorzubereiten. Um dem "Lagerkoller" zu entgehen wird Bruno Labbadia seinen Spielern den Großteil des Freitags zur freien Verfügung stellen, das Training steigt erst um 18 Uhr.

 

 

  → jetzt auf Stuttgart - Schalke wetten! 

 

 

Damit soll den Strapazen der Doppelbelastung entgegengewirkt werden, schließlich wartet am Samstag mit den Schalkern eine Spitzenmannschaft der Bundesliga. Respekt vor der Stevens-Truppe ist vorhanden, Angst jedoch nicht angebracht. Schließlich haben die Stuttgarter einen Lauf und konnten sich zum ersten Mal in dieser Saison über zwei Siege in folge freuen. Allerdings hießen die Gegner "nur" FC Augsburg und Greuther Fürth, die beide das Tabellenende zieren.

 

 

Interwetten erwartet enge Kiste

 

 

Die Knappen sind ein ganz anderes Kaliber, dennoch soll das "Dreier-Triple" geschafft werden. Geht es nach Wettanbieter Interwetten dann wird das ein extrem spannendes Duell. Sowohl für einen Sieg der Schwaben als auch für einen Erfolg Schalkes schüttet der österreichische Online-Bookie mit 2,6 dieselbe Quote aus. Ein Remis bringt den 3,2-fachen Wetteinsatz.

 

 

Schalke ist in der Liga zwar seit vier Partien ohne Sieg (Niederlagen gegen Leverkusen und dem HSV, Unentschieden gegen Frankfurt und Gladbach), doch in der Champions League lief es hervorragend. Mit dem 1:1 in Montpellier konnten die Königsblauen als Gruppensieger das Achtelfinale erreichen und verwies den FC Arsenal auf Rang zwei. Nun ist es aber wichtig, sich wieder voll auf die Bundesliga zu konzentrieren, denn innerhalb von nur zwei Wochen sind die Knappen vom zweiten auf den vierten Rang zurückgerutscht.

 

 

Man darf gespannt sein, wie der Klassiker zwischen dem VfB und S04 ausgehen wird. Ausschlaggebend wird sein, wie die beiden Mannschaften mit der Doppelbelastung zurecht kommen.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 6.12.2012, 09:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!