Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 01. August 2013

David gegen Goliath! Rehden fordert den FC Bayern heraus

In der Bibel konnte sich David gegen Goliath durchsetzen, doch auch wenn der DFB-Pokal eigene Gesetze hat, stehen die Chancen, dass Schwarz-Weiß Rehden den FC Bayern München am Montag (20:30 Uhr) in der ersten Hauptrunde aus dem Pokalbewerb werfen kann, denkbar schlecht. Zu unterschiedlich sind die Voraussetzungen beim Duell zwischen dem Amateurklub aus der Regionalliga Nord und dem Triple-Gewinner aus München. Für den Viertligisten ist die Partie gegen den Titelverteidiger das Spiel des Jahrzehnts, auch wenn die Aussichten auf einen sportlichen Erfolg sehr gering sind.

 

 

Gelungene Rehden-Generalprobe vor der Bayern-Partie

 

 

Während der FC Bayern in seiner Vorbereitung auf Top-Teams wie den FC Barcelona oder Manchester City trifft, misst sich der BSV Schwarz-Weiß Rehden mit Mannschaften, die seiner Kragenweite entsprechen. Zehn Vorbereitungsspiele haben die Amateurkicker in den Beinen, zuletzt gab es gegen RW Maaslingen und Wilhelmshaven jeweils einen 1:0-Erfolg. Die Generalprobe gegen den Ligakonkurrenten ist also geglückt, doch Predrag Uzelac konnte nur mit dem Ergebnis zufrieden sein, nicht mit der Leistung seiner Mannschaft.

 

 

  → jetzt anmelden & auf Rehden - Bayern München wetten! 

 

 

"Wir haben wieder zu viele einfache Fehler gemacht. Wir müssen mehr Stabilität haben und konzentrierter sein", so der Rehden-Trainer nach der Partie zur "Kreiszeitung Syke". Vor allem bei der Chancenauswertung sieht Uzelac noch viel Luft nach oben. Gegen den FC Bayern werden die Niedersachsen aller Voraussicht nach nur sehr wenige Einschussmöglichkeiten vorfinden.

 

 

Amateure gegen "beste Mannschaft der Welt"

 

 

Der Pokalbewerb ist zwar immer für Überraschungen gut, doch niemand kann sich vorstellen, dass sich der FC Bayern gegen den Viertligisten eine Blöße geben wird. Das macht auch ein Blick auf die Wettquoten bei Interwetten deutlich. Der heimische Wettanbieter bietet für einen Sieg des Rekordmeisters eine Quote von 1,02 an.

 

 

Sollte der Underdog allerdings die Sensation schaffen, dann schnellen die Gewinnmöglichkeiten in die Höhe. Ein Remis nach regulärer Spielzeit bringt den 14-fachen Wetteinsatz, bei einem Sieg des Viertligisten wird bei den Fußballwetten eine 30er-Quote fällig.

 

 

Zwar haben sich auch die Münchner in der Geschichte des DFB-Pokals schon bis auf die Knochen blamiert, doch mit der laut Uzelac "besten Mannschaft der Welt" sollte aus Sicht der Gäste in der Osnabrücker osnatel-Arena nichts schiefgehen. Im Supercup mussten sich die Münchner zwar dem BVB mit 2:4 geschlagen geben, doch in Rehden werden deutlich kleinere Brötchen gebacken.

 

 

Die Topstars der Bayern werden alles geben, denn der Kampf um die Plätze in der Startelf ist voll entbrannt. Mit den Neuverpflichtungen von Mario Götze, der für das Pokalspiel passen muss, und Thiago ist vor allem im Mittelfeld die Rangelei um einen Stammplatz groß. Daher wird der FCB die Aufgabe gegen den Regionalligisten sicherlich nicht auf die leichte Schulter nehmen.

 

 

 Alle Quoten-Angaben Stand 01.08.2013, 10:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!