Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 22. November 2012

2. Bundesliga: Cottbus will Braunschweiger Serie beenden

14 von 17 Konkurrenten haben es bereits versucht, alle sind sie gescheitert! Am 15. Spieltag probiert es nun Energie Cottbus, der Braunschweiger Eintracht die erste Niederlage der Saison zuzufügen. Nach Kaiserslautern trifft die Energie am Samstag (13:00 Uhr) wieder auf einen Top-Klub. Im eigenen Stadion soll aber mehr herausschauen als bei der 0:1-Niederlage in der Pfalz. Cottbus ist heimstark, zudem haben sich Leistungsträger wieder zurückgemeldet.

 

 

In Bestbesetzung jeder Gegner zu schlagen

 

 

Das Spiel in Kaiserslautern hat gezeigt, dass Energie Cottbus zwar zu Recht an der Spitze mitspielt, aber auch, dass alle Spieler vollständig fit sein müssen, um Teams wie den 1. FCK, die Hertha oder Braunschweig zu besiegen. Auch die Abgezocktheit vor dem Tor fehlt noch ein wenig.

 

 

  → jetzt auf Cottbus - Braunschweig wetten! 

 

 

Vor allem, wenn Boubacar Sanogo, mit acht Treffern der zweitbeste Torjäger der Liga, nicht ganz auf dem Damm ist. Von einer Grippe geschwächt, konnte der Ivorer in Lautern nicht seine gewohnte Leistung abrufen. Vor dem Duell mit dem Tabellenführer ist die Krankheit völlig überwunden, Sanogo ist voll belastbar. Auch Marco Stieperman kommt nach seiner langen Verletzungspause langsam wieder in Schwung.

 

 

 

Trainer Rudi Bommer konnte sich noch über eine weitere gute Nachricht freuen: die Ärzte haben grünes Licht für einen Einsatz von Nicolas Farina gegeben. Vor allem die Heimstärke der Lausitzer sorgt für großes Selbstvertrauen. Energie ist das drittbeste Heimteam der Liga. Wettanbieter Interwetten glaubt, dass die Fans in der Lausitz eine offene Partie sehen werden. Allerdings mit leichten Nachteilen für die Gastgeber. Ein Sieg von Energie Cottbus wird mit 2,75 quotiert.

 

 

Wie lange hält Braunschweigs Höhenflug noch an?

 

 

Die Braunschweiger Eintracht liefert eine herausragende Saison ab: mit 34 Punkten aus 14 Partien ist Braunschweig der unangefochtene Tabellenführer. Hertha bzw. der 1. FCK haben bereits fünf und sechs Zähler Rückstand. Auch wenn die Klub-Verantwortlichen immer noch nichts davon wissen wollen, die Fans träumen bereits vom Aufstieg in die Bundesliga. Bisher hat sich die Eintracht sehr gut präsentiert.

 

 

Mit nur sechs Gegentreffern hat Braunschweig die mit großem Abstand beste Defensive der 2. Liga. Torsten Lieberknecht versucht immer wieder, keine allzu große Euphorie aufkommen zu lassen. Die Cottbusser Heimstärke ist auch der Eintracht nicht verborgen geblieben. Nichtsdestotrotz zeigt ein Blick auf die Fußballwetten, dass der österreichische Buchmacher auf eine Fortsetzung der Braunschweiger Erfolgsserie tippt. Für einen Auswärtssieg winkt der 2,4-fache Wetteinsatz, bei einem Remis wird das 3,3-fache fällig.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 22.11.2012, 10:10 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!