Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 26. November 2012

Folgt der Braunschweiger Einbruch gegen St. Pauli?

Highlight-Spiel in der zweiten deutschen Bundesliga. Nachdem Tabellenführer Eintracht Braunschweig in Cottbus erstmals Federn ließ kommt mit St. Pauli gleich der nächste harte Brocken auf die Löwen zu.

 

 

Wie reagiert die Eintracht?

 

 

Damit stellt sich die Frage, ob just in der so wichtigen englischen Woche der erste ernstzunehmende Einbruch der Überraschungsmannschaft folgt. Bislang war die Saison der Niedersachsen aus Zuckerwatte – lässt sich das auch nach dem ersten Zwischenfall fortführen?

 

 

  → jetzt auf Braunschweig - St. Pauli wetten! 

 

 

Zehn Siege und vier Unentschieden konnte die Eintracht bislang verbuchen, redete aber dennoch weiterhin vom Klassenerhalt. Das stetige Understatement ging Journalisten wie Anhänger schon auf die Nerven, könnte sich allerdings nun bezahlt machen: gegen einen direkten Konkurrenten auf den Aufstieg setzte es am vergangenen Samstag die erste Niederlage der Saison.

 

 

 

In Cottbus musste sich die Lieberknecht-Elf mit 1:3 geschlagen geben. Doch die Worte von Gegner Daniel Adlung adeln die Eintracht dennoch: „Wir wollten die Ersten sein, die Braunschweig schlagen. Das haben wir geschafft! Das ist was Besonderes!“ Anerkennende Worte, doch lange bleibt Torsten Lieberknecht nicht, um den ersten Rückschlag der Spielzeit zu verdauen – jetzt wird sich zeigen wie weit der Aufstiegs-Favorit mental schon ist.

 

 

St. Pauli in Top-Form

 

 

Spätestens am Mittwoch müssen Kruppke und Co. wieder voll da sein, gilt es doch den Patzer gegen St. Pauli gleich wieder wett zu machen. Keine einfache Aufgabe, doch zumindest der Wettanbieter Interwetten sieht große Chancen auf eine Braunschweig-Revanche. Für einen Sieg der Löwen wartet Quote 1,80.

 

 

Können dagegen die Kiez-Kicker drei Punkte einsacken winkt der 4,20-fache Wetteinsatz. Ein Unentschieden wird dagegen bei den Sportwetten mit 3,50 quotiert. Attraktive Quoten, bedenkt man das derzeitige Hoch der Hanseaten. Seit dem Trainerwechsel zu Michael Frontzek geht es mit den Hamburgern stetig bergauf.

 

 

Nach fünf Spielen ohne Niederlage folgte in Berlin beim unglücklichen 0:1 der erste Dämpfer. Doch am Sonntag wurde beim 4:1 am Millerntor gegen den MSV Duisburg das richtige Zeichen gesetzt. Trotz der divergenten Tabellen-Situation verspricht das Aufeinandertreffen am Mittwoch also so Einiges.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 26.11.2012, 14:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!