Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 29. August 2012

2. BL: Köln droht der totale Absturz

Am Umstand, dass der 1. FC Köln sich in letzter Zeit in den untersten Gefilden der Tabelle befindet, dürften sich die Fans nach der Abstiegssaison aus der Bundesliga schon gewöhnt haben. Dass die "Geißböcke" allerdings auch in der 2. Liga ganz unten zu finden sind, ist für viele Anhänger ganz, ganz schlimm. Der sofortige Wiederaufstieg der rundumerneuerten Mannschaft war zwar offiziell nicht das Ziel, dass es so schlecht läuft, hätten wohl nur die allergrößten Pessimisten erwartet.

 

 

Kölner Saisonstart ein Desaster

 

 

Ein Punkt, ein Tor und der vorletzte Platz. Die Bilanz des 1. FC Köln aus den ersten drei Spieltagen liest sich desaströs. Die Kölner haben bereits Geschichte geschrieben. Noch nie sind die Domstädter derart schlecht in eine Zweitliga-Saison gestartet. Ausgerechnet gegen Cottbus soll am Freitag (18:00 Uhr) die Wende geschafft werden.

 

 

jetzt auf Köln - Cottbus wetten

 

 

Der Wettanbieter Interwetten zeigt sich zuversichtlich, dass Köln seine schwarze Serie beenden kann. Für einen Heimsieg der Stanislawski-Elf wird der Wetteinsatz verdoppelt. Sollte sich hingegen Cottbus durchsetzen, winkt der 3,3-fache Einsatz. Für ein Remis gibt es dieselbe Quote.

 

 

Der Klub aus Brandenburg befindet sich in einem Hoch. Nach Siegen gegen Aue und St. Pauli, sowie einem Unentschieden in Ingolstadt liegen die Cottbuser auf dem sehr guten zweiten Tabellenplatz. Nur im Pokal hat es nicht geklappt. Die Energie wurde in Sandhausen mit 0:3 aus dem Bewerb geschossen.

 

 

Hinten alles dicht, vorne brandgefährlich

 

 

Vor allem der Erfolg gegen St. Pauli, immerhin als Aufstiegskandidat gehandelt, hat an der Lausitz Euphorie aufkommen lassen. Die Defensive steht bombenfest (zwei Mal zu Null) und vorne sorgt Boubacar Sanogo (drei Treffer) gemeinsam mit Daniel Adlung (zwei Treffer) für extreme Torgefährlichkeit. Auch wenn die Vorzeichen zugunsten der Lausitzer sprechen, gegen den 1. FC Köln gab es nur selten etwas zu holen.

 

 

Cottbus scheint den Geißböcken sehr gut zu liegen. In dem Dutzend an bisherigen Duellen setzte sich der 1. FC Köln bei drei Unentschieden acht Mal durch. Nur ein einziges Mal zogen die Domstädter den Kürzeren. Im eigenen Stadion tut sich der FC gegen Energie allerdings oft schwer. Alle drei Unentschieden gab es zuhause.

 

 

Der Druck auf die Kölner nimmt weiter zu. Die Fußballfans dürfen gespannt sein, ob den Geißböcken endlich der Knopf aufgeht.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 29.08.2012, 15:15 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!