Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 27. März 2013

2. Liga: Hertha will gegen Bochum Platz eins verteidigen

Tabellenführer gegen Abstiegskandidat! Wenn Hertha BSC am Ostersonntag (13:30 Uhr) den VfL Bochum zu Gast hat, scheint die Sache klar zu sein. Der Tabellenführer hat den 15. zu Gast. Die Berliner haben im Saisonverlauf mehr als doppelt so viele Punkte als die Bochumer geholt und konnten auch das Auswärtsduell in der Hinrunde für sich entscheiden. Zudem sind die Charlottenburger als einziges Team zuhause noch ohne Niederlage.

 

 

Hertha BSC ist der haushohe Favorit

 

 

Es spricht im Prinzip alles für die "Alte Dame", die sich bereits auf die Rückkehr in die Bundesliga vorbereiten kann. Angesichts des großen Vorsprungs auf den Relegationsplatz ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Berliner auch rechnerisch nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen sind.

 

 

  → jetzt auf Hertha BSC - Bochum wetten! 

 

 

Ein Heimsieg gegen Bochum wäre ein weiterer Schritt Richtung Meistertitel, auch wenn mit Braunschweig noch ein harter Konkurrent im Kampf um die Meisterschaft ein gewichtiges Wort mitredet. An der Favoritenrolle gegen den VfL gibt es nichts zu rütteln. Wettanbieter Interwetten bietet für den Fall eines Hertha-Sieges eine Wettquote von 1,43 an.

 

 

Die Spieler wollen noch nicht von der Bundesliga reden, geben sich ein wenig abwartend, sind aber voller Zuversicht. Alfredo Morales, der zuletzt gegen 1860 zum zweiten Mal von Beginn an mit dabei war, betont, dass die Rückkehr in die Bundesliga noch nicht gegessen ist. "Wir haben eine gute Ausgangslage, dürfen jetzt aber nicht anfangen, mit den Gedanken zu spielen und uns einreden lassen, dass wir schon aufgestiegen sind. Wir wissen alle, dass im Fußball viel passieren kann. Aber wir sind in dieser Saison zu clever, um das noch abzugeben", so der 22-Jährige im Interview mit "herthabsc.de".

 

 

Bochum will Torsperre beenden

 

 

Die Gäste aus Bochum haben in den letzten Jahren gegen Hertha nicht sehr viel zu lachen gehabt. Der VfL wartet sogar seit August 2009 auf einen Torerfolg gegen die Hauptstädter. Seit dem 1:0-Heimerfolg in der Bundesliga-Saison 2009/10 war ein torloses Remis in der damaligen Rückrunde das höchste der Gefühle. Die drei letzten Duelle in der 2. Liga gingen durchwegs verloren, Bochum verlor jeweils mit 0:2.

 

 

Kein Wunder, dass die Bochumer als krasser Außenseiter in das Duell im Olympiastadion gehen. Angesichts der Ausgangslage belohnt Interwetten mutige Sporttipper mit mehr als lukrativen Wettquoten, sollte dem VfL eine Überraschung gelingen. Bereits ein Remis wird mit 4,1 quotiert. Sollten die Gäste wider Erwarten gar alle drei Punkte aus Berlin entführen, winkt das 7,3-fache.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 27.03.2013, 11:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!