Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 08. Mai 2013

2. Liga: Regensburg als Zünglein an der Waage

Jahn Regensburg steht bereits seit längerem als Fix-Absteiger in die 3. Liga fest, doch die Oberpfälzer können an den noch ausstehenden zwei Spieltagen in der 2. Bundesliga als Zünglein an der Waage fungieren. Zunächst wartet der 1. FC Kaiserslautern, der um die Rückkehr in die Bundesliga kämpft, am letzten Spieltag trifft der Jahn auf Dynamo Dresden, das den Klassenerhalt schaffen will. Auch wenn die Tage der Regensburger in der zweithöchsten deutschen Spielklasse gezählt sind, darf sich der Verein noch auf zwei hochinteressante Partien freuen.

 

 

Schafft der Jahn gegen Lautern wieder eine Überraschung?

 

 

Die Regensburger wollen sich mit Anstand aus der 2. Liga verabschieden. Was wäre dafür besser geeignet als ein Sensationserfolg gegen den Aufstiegsaspiranten aus Kaiserslautern? Doch die Vorzeichen sind schlecht. Der Jahn konnte bisher nur vier Siege einfahren und muss nach nur einem Jahr wieder runter.

 

 

  → jetzt auf Regensburg - Kaiserslautern wetten! 

 

 

Die Oberpfälzer zeigten zwar oft ansprechende Leistungen, individuelle Fehler und mangelnde Chancenauswertung brachten die Regensburger immer wieder um die Früchte ihrer Arbeit. So auch zuletzt beim VfR Aalen, wo der Jahn sich mit 1:2 geschlagen geben musste. "Ein bisschen zu wenig, ist auch zu wenig", so Jimi Müller auf der Vereins-Homepage. Ein Satz, der auch als Saisonanalyse dienen könnte.

 

 

Doch die Hoffnung auf eine Überraschung lebt. Schließlich konnte Regensburg in der Hinrunde einen Zähler vom Betzenberg entführen, trotzte den "roten Teufeln" ein 1:1 ab. Ein Punktegewinn am Sonntag (13:30 Uhr) wäre bereits eine Riesenüberraschung, die sich für Sporttipper lohnen könnte. Der Wettanbieter Interwetten würde in diesem Fall den 4,6-fachen Wetteinsatz springen lassen. Ein Sensationssieg der Gastgeber würde eine Wettquote von 6,8 bringen.

 

 

Kaiserslautern will endlich Platz drei klarmachen

 

 

Für die Lauterer wäre ein Unentschieden zu wenig. Mit einem Sieg in Regensburg wäre der Platz in der Relegation zur Bundesliga endgültig erreicht. Die Elf von Franco Foda braucht aus den beiden noch zu bestreitenden Partien mindestens zwei Zähler, um den 1. FC Köln auf Distanz zu halten. Denn bei Punktegleichheit würden sich die Lauterer aufgrund des weitaus besseren Torverhältnisses den dritten Rang sichern. Nach dem klaren 4:1-Heimerfolg über FSV Frankfurt liegt Kaiserslautern vier Punkte vor dem Verfolger aus Köln.

 

 

Die Marschrichtung der Gäste ist klar. Mit einem Auswärtssieg beim Tabellenletzten sollen alle Spekulation um die Relegation beendet werden. Ein Blick auf die Fußballwetten des heimischen Online-Buchmachers macht die Favoritenstellung der Lauterer deutlich. Ein Erfolg des 1. FCK wird bei Interwetten mit 1,4 quotiert.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 10.05.2013, 09:10 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!