Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 27. September 2012

2. Bundesliga: Ohne Pause in den nächsten Spieltag

Verschnaufen gibt es erst wieder nach dem 8. Spieltag, denn durch das strenge Spielprogramm vergeht kein Tag ohne ein Spiel in der zweiten deutschen Bundesliga. Dem letzten Punkt auf der Tagesordnung von Spieltag 7 folgt der Auftakt zu Spieltag 8. Die Voraussetzungen sind dabei unverändert- mit einem Duell um die Tabellenführung.

 

 

Neuer Tabellenführer – für eine Nacht?

 

 

Zwei Punkte fehlen Energie Cottbus auf den Tabellenführer aus Braunschweig. Da der Tabellenzweite jedoch bereits am Samstag ab 13:00 Uhr in der Bundeshauptstadt das Duell um die Spitze eröffnet, besteht bei einem Auswärtserfolg gegen Union Berlin die Chance zumindest für eine Nacht den Platz an der Sonne zu ergattern.

 

 

Aus Sicht der Wettexperten bei Interwetten scheint dieses Unternehmen für Cottbus jedoch mit jeder Menge Anstrengung und Energie verbunden zu sein, lässt sich doch im Vorfeld kein expliziter Favorit für die Partie ausmachen: Während bei den Gastgebern die Wettquote eine runde Sache von 2,50 ist, liegt der Wert für einen Auswärtssieg von Cottbus bei 2,55.

 

 

  → jetzt anmelden & auf die 2. Bundesliga wetten! 

 

 

So oder so liegt es am aktuellen Tabellenführer aus Braunschweig die Ordnung herzustellen oder herzugeben. Die Eintracht ist dabei bei Kaiserslautern zu Gast und hat dabei den siebten Sieg in der aktuellen Spielzeit, sowie den dritten Auswärtssieg in Visier. Gelingt das wird der Wetteinsatz bei den Fussballwetten bei Interwetten mehr als verdreifacht (3,10). Da jedoch in der aktuellen Spielzeit noch keine Mannschaft die vollen Punkte aus Kaiserslautern entführen konnte, liegt die Latte hoch.

 

 

FSV eröffnet den Spieltag in Aalen

 

 

 

Eröffnet wird der achte Spieltag abseits des Duells um die Tabellenführung jedoch bereits am Freitag mit der Partie VfR Aalen gegen FSV Frankfurt. Beide Teams kommen mit vier Siegen im Rücken zur Begegnung. Dabei hat sich der Aufsteiger aus Aalen zum Schreck der Gegner entwickelt. Gelingt gegen den FSV die Bestätigung des erworbenen Rufs wird der Wetteinsatz bei Interwetten mit 2,20 multipliziert.

 

 

Ein ähnliches Kräfteverhältnis wird der Partie zwischen Paderborn und dem FC Köln zugeschrieben. Ebenfalls am Freitagabend ist der Gastgeber Favorit, wenn die bislang enttäuschenden und krisengebäutelten Geißböcke aus Köln auf gegnerischem Terrain die ersten Punkte mit nach Hause nehmen wollen.

 

 

Das Ende der Tabelle schließt ab

 

 

 

Abgesehen vom 1. FC Köln machen die Vereine auf den letzten Positionen der Tabelle auch am achten Spieltag die Schlusslichter. Währende der vorletzte aus Aus als absoluter Außenseiter (Wettquote: 4,00) zum Duell mit dem punktegleichen Dresden schreitet, macht der MSV Duisburg in der Montagspartie den Aschluss der englischen Woche.

 

 

Abgeschlagen mit lediglich einem erkämpften Punkt aus sieben Spielen liegt der MSV Duisburg auf dem letzten Platz der Tabelle. Als Gast kündigt sich nun der Tabellenvierte Hertha BSC an. Für die Wettexperten von Interwetten ist die Lage daher klar verteilt: Auch wenn der Traditionsverein aus der Bundeshauptstadt auf gegnerischen Plätzen in der aktuellen Spielzeit bisher nur einmal voll punkten konnte, weist die Wettquote von 2,00 auf den Auswärtssieg der Hertha die Favortitenrolle zu.

 

 

Ob es Duisburg hingegen schafft seine Punkte zu verdoppeln oder zu verdreifachen ist hingegen egal – denn Interwetten zahlt in jedem der beiden Fälle das 3,3-fache aus.

 

 

2. Bundesliga Spieltag 8: 28. 9. bis 1. Oktober 2012

 

 

 

Datum Beginn Begegnung Tipp 1 Tipp x Tipp 2
28.09. 18:00 Paderborn - 1. FC Köln
2,30 3,20 2,80
28.09. 18:00 Jahn Regensburg - St. Pauli
2,80 3,20 2,30
28.09. 18:00 VfR Aalen - FSV Frankfurt
2,20 3,20 3,00
29.09. 13:00 Union Berlin - Energie Cottbus
2,50 3,30 2,55
29.09. 13:00 1860 München - SV Sandhausen
1,45 3,90 6,50
30.09. 13:30 Kaiserslautern - Braunschweig
2,10 3,30 3,10
30.09. 13:30 Dynamo Dresden - Erzgebirge Aue
1,80 3,40 4,00
30.09. 13:30 VfL Bochum - Ingolstadt
2,15 3,40 4,00
01.10. 20:15 MSV Duisburg - Hertha BSC
3,30 3,30 2,00

 

 

 Alle Quoten-Angaben Stand 27.09.2012, 15:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!