Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 04. Oktober 2012

2. Bundesliga: Es geht weiter Schlag auf Schlag

Nach der englischen Woche hatten die Teams zumindest drei Tage ohne Pflichtspiel, um sich auf den 9.Spieltag vorzubereiten. Dieser verspricht Hochspannung. Bereits am Freitag (18:00 Uhr) geht es in die Vollen, wenn Hertha BSC im Berliner Olympiastadion 1860 München zu Gast hat. Beide Teams wollen ein gewichtiges Wort um den Aufstieg in die Deutsche Bundesliga mitreden, daher stehen beide unter Zugzwang.

 

 

Klassiker Hertha BSC gegen 1860 München

 

 

Die Berliner ein wenig mehr, da sie es am Montag mit dem Unentschieden gegen Duisburg verabsäumt haben, zum ersten Mal die Aufstiegsplätze zu erreichen. Gegen die Münchner Löwen soll dies nachgeholt werden. Die Experten bei Interwetten sehen die Hauptstädter in der Favoritenrolle, für einen Sieg der Hertha wird eine Quote von 1,90 angeboten. Setzen sich hingegen die 60er, die mit einem vollen Erfolg Cottbus zumindest vorübergehend vom zweiten Platz verdrängen könnten, durch, winkt der 3,85-fache Wetteinsatz.

 

 

Ganz anders sieht für den zweiten Klub aus der Hauptstadt aus. Union Berlin kämpft beim FC St. Pauli darum, nicht wieder in den Abstiegsstrudel gerissen zu werden. Dabei ist die englische Woche für die Union sehr gut gelaufen. Aus den letzten drei Spielen holten die Eisernen sieben Zähler. Ganz anders die Kiezkicker, die sich drei Mal sang- und klanglos geschlagen geben mussten. Interwetten glaubt dennoch daran, dass sich St. Pauli durchsetzen wird, ein Sieg wird mit 1,9 quotiert, eine Niederlage mit lukrativen 3,7.

 

 

  → jetzt anmelden & auf die 2. Bundesliga wetten! 

 

 

Nicht ganz so eindeutig ist die Ausgangslage bei der dritten Freitagspartie: Der FSV Frankfurt bekommt es mit Paderborn zu tun. Gewinnen die Hessen, wird der 2,2-fache Wetteinsatz fällig, bei einem SCP-Sieg der 3-fache.

 

 

Samstag: Fernduell um Platz 1

 

 

 

Am Samstag (13:00 Uhr) greift das Spitzenduo in das Spieltags-Geschehen ein. Tabellenführer Braunschweig geht als großer Favorit (Siegquote 1,6) in das Duell mit VfL Bochum (Siegquote 5,4). In den letzten drei Partien ist ein wenig Sand ins Getriebe der Eintracht gekommen. Gegen 1860 und den 1. FCK gab es "nur" ein Remis, alle übrigen Partien konnten im bisherigen Saisonverlauf gewonnen werden.

 

 

Bei Verfolger Cottbus ist die Situation ähnlich. Bei Interwetten glaubt niemand, dass sich die Energie gegen den Tabellenletzten Duisburg nicht durchsetzen wird. Sollte der MSV tatsächlich den ersten Saisonsieg feiern können, winkt beim Wettanbieter eine Quote von 4,7.

 

 

Am Sonntag (13:30 Uhr) Kaiserslautern will mit einem Sieg beim FC Ingolstadt einen weiteren Schritt nach oben machen. Nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses lag die Foda-Truppe vor dem Spieltag hinter 1860 auf Platz vier. Bei den Fußballwetten wird im Falle eines Kaiserslautern-Sieges eine Quote von 2,4 fällig, setzt sich der FCI durch eine von 2,75.

 

 

Aue und Sandhausen brauchen wieder einmal Siege

 

 

 

Erzgebirge Aue will nach der Talfahrt der letzten Zeit gegen Jahn Regensburg endlich wieder auf die Siegerstraße zurückfinden. Der Gastgeber befindet sich aktuell in Abstiegsgefahr, wird aber von Interwetten dennoch als Favorit (Siegquote: 2,2) angesehen. Feiert hingegen der Aufsteiger seinen zweiten Auswärtssieg winkt der 3-fache Wetteinsatz.

 

 

Auch Sandhausen hat schon lange nicht mehr voll gepunktet. Aus den letzten fünf Spielen konnte gerade einmal ein einziger Punkt geholt werden. Die Experten von Interwetten sind der Meinung, dass der Negativlauf gegen den VfR Aalen zu Ende gehen wird und bieten für diesen Fall eine Wettquote von 2,45 an.

 

 

Abgeschlossen wird der Spieltag wie gewohnt am Montagabend (20:15 Uhr). Der 1. FC Köln (Siegquote: 1,85) empfängt Dynamo Dresden (Siegquote: 4,0) und will vor allem vor eigenem Publikum den dritten Sieg in Serie einfahren.

 

 

2. Bundesliga Spieltag 9: 5. bis 8. Oktober 2012

 

 

 

Datum Beginn Begegnung Tipp 1 Tipp x Tipp 2
05.10. 18:00 Hertha BSC - 1860 München
1,90 3,40 3,85
05.10. 18:00 FSV Frankfurt - Paderborn
2,20 3,40 3,00
05.10. 18:00 FC St. Pauli - Union Berlin
1,90 3,50 3,70
06.10. 13:00 Braunschweig - VfL Bochum
1,60 3,70 5,40
06.10. 13:00 Energie Cottbus - Duisburg
1,70 3,60 4,75
07.10. 13:30 Erzgebirge Aue - Regensburg
2,20 3,40 3,00
07.10. 13:30 FC Ingoldstadt - 1. FC Kaiserslautern
2,75 3,35 2,40
07.10. 13:30 SV Sandhausen - VfR Aalen
2,45 3,35 2,70
08.10. 20:15 1. FC Köln - Dynamo Dresden
1,85 3,45 4,00

 

 

 Alle Quoten-Angaben Stand 04.10.2012, 14:10 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!