Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 30. August 2012

2. BL: Ist Union im Berliner Derby wieder obenauf?

In der Vergangenheit sind sich die beiden großen Berliner Vereine nur sehr selten ins Gehege gekommen: Vor zwei Jahren wurde erstmals in zwei Pflichtspielen die Berliner Stadtmeisterschaft ausgespielt. Mit einem Sieg und einem Remis hatten damals reichlich überraschend die Underdogs von Union das bessere Ende für sich: Um diesen Makel ein für alle Mal zu beheben, nahmen die Blau-Weißen selbst den erneuten Abstieg aus der Bundesliga in Kauf.

 

 

Back for good

 

 

Nun ja – so ganz freiwillig hat sich die alte Dame dann natürlich doch nicht aus dem deutschen Fußball-Oberhaus verabschiedet; schließlich hat sich die Hertha selbst nach dem sportlichen Abstieg noch etliche Wochen mit juristischen Winkelzügen gegen den bitteren Niedergang gewehrt. Angesichts des mageren Saisonstarts scheint das Team noch immer nicht ganz in der Zweitklassigkeit angekommen zu sein: Mit Hängen und Würgen wurde zuletzt nun immerhin gegen Jahn Regensburg der erste Saisonsieg eingefahren.

 

 

jetzt auf Union Berlin - Hertha BSC wetten

 

 

Mit vier Zählern aus drei Partien hängt das Team von Jos Luhukay den eigenen Ansprüchen dennoch wieder einmal meilenweit hinterher; der peinliche Pokal-K.o. in Worms hat die Lage der Charlottenburger zudem nicht einfacher gemacht. Eine weitere Pleite beim Lokalrivalen könnte der aufgeschreckten Anhängerschaft nun kaum vermittelt werden: Auch beim Gastspiel an der Alten Försterei bleibt der Hertha somit gar nichts anderes übrig, als bedingungslos auf Sieg zu spielen.

 

 

Das nötige Personal sollte dem Klub allerdings durchaus zur Verfügung stehen, um auch im Berliner Osten bestehen zu können: Mit einer Siegquote von 2,3 rechnet somit auch Interwetten der Hertha im Montagsspiel die etwas besseren Chancen aus – ein letztlich enttäuschendes Remis ist dagegen mit 3,2 quotiert.

 

 

Die Eisernen verschlafen den Saisonstart

 

 

Noch deutlich beunruhigender stellt sich die Situation derzeit jedoch bei den Eisernen dar: Eigentlich hatte Coach Uwe Neuhaus vor Saisonbeginn einen einstelligen Tabellenplatz anvisiert – nun holten sich die Unioner in den ersten drei Partien jedoch schon zwei Niederlagen ab. Auch der hart erkämpfte Punkt in Kaiserslautern konnte somit nicht verhindern, dass die Rot-Weißen erst einmal auf einem Abstiegsplatz gefangen sind: Auf die großen Ambitionen des städtischen Nachbarn kann im anstehenden Derby somit keine Rücksicht genommen werden.

 

 

Das Kräftemessen gegen die technisch versierteren Gäste könnte den Hausherren aber sogar entgegenkommen; werden Kampfgeist und Leidenschaft gefordert, liefern die Köpenicker schließlich meist ihre besten Leistungen ab. Nicht nur insgeheim rechnet sich Union also im Top-Duell des vierten Spieltages endlich den ersten Dreier aus: Lassen die Gastgeber diesem Vorhaben auch Taten folgen, ist dies Interwetten den 2,8-fachen Wetteinsatz wert.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 30.08.2012, 14:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!