Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Freitag, 03. August 2012

Lautern will den Betriebsunfall korrigieren

In der zurückliegenden Spielzeit bekamen die Fans der roten Teufel gerade einmal zwei Heimsiege zu sehen – folgerichtig ging es für den 1. FC Kaiserslautern in die Zweite Liga hinab. Hier wollen die Pfälzer aber gar nicht erst heimisch werden: Im Montagsspiel sollen gegen Union Berlin bereits die ersten Zähler für den direkten Wiederaufstieg gesammelt werden.

 

 

Franco Foda gibt sein Comeback

 

 

Das verpatzte Vorjahr hat in Kaiserslautern deutliche Spuren hinterlassen, die in den Startlöchern befindliche Saison geht der Verein somit mit einer rundum erneuerten Mannschaft an. Selbst auf der Trainerbank wird künftig ein neuer Besen fegen: Mit Franco Foda kehrt ein pfälzisches Urgestein an seine frühere Wirkungsstätte zurück.

 

 

jetzt auf Kaiserslautern - Union Berlin wetten

 

 

Deutlich stärker werden am Montagabend allerdings die neuen Hoffnungsträger um Idrissou und Azaouagh im Fokus stehen – die aufstiegswilligen Pfälzer gehen den Kampf um einen Aufstiegsplatz schließlich mit etlichen namhaften Zugängen an. Die Gastgeber setzen darauf, dass die stimmungsvolle Atmosphäre des Betzenbergs auch den Neulingen rasch Beine macht: Angesichts der Interwetten-Siegquote von 1,70 sollte dem erhofftem Blitzstart aber eigentlich nicht im Wege stehen.

 

 

Beim bislang einzigen Duell gegen die Hauptstädter hatte sich Lautern allerdings mit einem Remis begnügen müssen, ein wenig überraschend hatte sich der damalige Abstiegskandidat von der Spree ein achtbares 1:1 erkämpft.

 

 

Mittlerweile sind die „Eisernen“ jedoch bedeutend besser aufgestellt – auch die Berliner rechnen sich somit beim schweren ersten Gang einen Achtungserfolg aus.

 

 

Die Berliner fühlen sich nur in der Heimat wohl

 

 

Reicht es für Union erneut zum Punktgewinn, ist dies den 3,5-fachen Einsatz wert; für einen überraschenden Auswärtssieg wird bei Interwetten gar eine Quote von 4,40 verbucht. Einen solchen Auftakt-Dreier haben die Berlin aber wohlweislich kaum eingeplant – in der Vergangenheit hatte die Truppe von Uwe Neuhaus schließlich nur an der heimischen Alten Försterei ihre breite Brust gezeigt.

 

 

Von seinen Gastspielen bracht Union im Vorjahr dagegen gerade einmal drei schlanke Siege nach Köpenick mit – zum Auftakt kann der Außenseiter wohl nur darauf setzen, dass den Pfälzern auch weiterhin die eigene Heimschwäche zu schaffen macht.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 3.08.2012, 13:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!