Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 02. April 2012

2. Bundesliga: Wer rettet sich in die Ausscheidungsspiele?

Endspielstimmung in Düsseldorf: Nach dem neuerlichen Patzer von Paderborn spielen sich die Fortunen im Top-Spiel gegen St. Pauli möglichweise schon einen vorentscheidenden Vorsprung im Kampf um den Relegationsplatz heraus.

 

 

Im Hinspiel hatten die Rheinländer die Hosen an

 

 

Lange Zeit hatten die Gastgeber einen direkten Aufstiegsplatz vor Augen gehabt, noch im vergangenen Winter konnte sich die Elf von Norbert Meier über die überraschende Herbstmeisterschaft freuen. Da es in der Rückrunde jedoch meist ziemlich holprig lief, dürften die ersten beiden Tabellenplätze nun kaum noch zu erreichen sein – selbst das im Erzgebirge enttäuschende Fürth ist mittlerweile schon um satte sieben Zähler voraus.

 

Es macht ein wenig den Eindruck, als hätte die Fortunen die Angst vor der eigenen Courage gepackt, selbst in den Heimspielen traten die Spieler in den vergangenen Wochenende mit spürbar angezogener Handbremse auf. Die frühere Festung Esprit-Arena war folgerichtig meist nur noch für Punktgewinne gut – mit Aachen und Braunschweig nahmen im Jahr 2012 schon mehrere deutlich schwächer eingeschätzte Mannschaften etwas Zählbares aus Düsseldorf mit.

 

Nach zwei Punkteteilungen in Serie könnte gegen den Absteiger aus Hamburg nun jedoch ein Befreiungsschlag gelingen, mit einem Erfolgserlebnis würden die Kiezkicker bereits auf kaum noch aufzuholende fünf Zähler distanziert.

 

 

 

 

 

Trumpfen die Gastgeber wie schon beim 3:1 am Millerntor gegen die Elf von Andre Schubert auf, wird von Interwetten eine Quote von 1,9 ausgezahlt (Stand: 2.4.2012, 08:15).

 

 

 

 

 

jetzt auf Düsseldorf - St. Pauli wetten!

 

 

 

 

 

Paulianer kämpfen um die letzte Chance

 

 

Auch den Gästen ging in den letzten Wochen zunehmend die Puste aus, vor allem die regelmäßigen Verletzungspausen von Florian Bruns wurden von den Braun-Weißen zu keinem Zeitpunkt angemessen kompensiert. Nicht zuletzt haben auch die taktischen Experimente des Trainers aus dem Sturm der Hamburger ein laues Lüftchen gemacht – mit nur einem Sieg aus den letzten fünf Partien steht St. Pauli wohl ein weiteres Jahr in der Zweiten Bundesliga bevor.

 

Doch noch haben es die Gäste in Düsseldorf selbst in der Hand, sich im Aufstiegsrennen zurückzumelden; bereits mit einer Punkteteilung wird die Entscheidung im Kampf um Platz drei vertagt. Fügen die Norddeutschen den Gastgebern jedoch sogar die zweite Heimniederlage des Jahres zu, lassen sie die Fortunen in der Tabelle vorübergehend hinter sich.

 

Ein Remis ist bei Interwetten mit 3,3 quotiert; für einen Auswärtssieg winkt in der Dreiwegwette der 3,7-fache Wetteinsatz (Stand: 2.4.2012, 08:15).