Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 20. August 2013

Atletico Madrid will FC Barcelona den Superpokal streitig machen

Während in vielen Ländern wie England, Deutschland und Italien der Supercup als Ouvertüre für die neue Saison gilt, haben die beiden Kontrahenten im spanischen Supercup bereits ein Ligaspiel in den Beinen. Zudem fällt im Land des regierenden Europa- und Weltmeisters die Entscheidung um den ersten Titel in einem Hin- und Rückspiel. Zunächst hat Atletico Madrid am Mittwoch (23:00 Uhr) im Estadio Vicente Calderon den FC Barcelona zu Gast, genau eine Woche später wird im Camp Nou die endgültige Entscheidung um den Supercopa 2013 fallen.

 

 

Villa trifft auf seine Ex-Kollegen

 

 

Pokalsieger Atletico Madrid will sich die erste Trophäe der Saison nach 1985 zum zweiten Mal in der Klub-Geschichte sichern. Die Generalprobe in der Liga BBVA ist am Sonntag geglückt. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone ist mit einem 3:1-Erfolg gegen Sevilla in die neue Saison der Primera Division gestartet. Dabei feierte David Villa sein Debüt im Dress der "Colchoneros". Der spanische Nationalspieler blieb ohne Torerfolg, trifft allerdings gleich in seiner zweiten Partie auf seine Ex-Kollegen vom FC Barcelona.

 

 

  → jetzt auf Atletico Madrid - FC Barcelona wetten! 

 

 

Der Tabellendritte der letzten Saison, der im Pokalfinale Real Madrid mit 2:1 nach Verlängerung niederringen konnte, muss die erste Spielzeit ohne seinen Stürmerstar Falcao, der um angebliche 60 Millionen Euro an AS Monaco abgegeben wurde, auskommen. Villa soll seine Nachfolge antreten. Es wäre wohl etwas ganz Besonderes, wenn der Stürmer seinen ersten Treffer für Atletico gegen Barca erzielen würde.

 

 

 

Für Wettanbieter Interwetten ist die Sache klar: auch vor eigenem Publikum wird es für Atletico Madrid nicht all zu viel zu holen geben. Sollten Villa und Co. tatsächlich gegen die Katalanen die Oberhand behalten, winkt dem erfolgreichen Sporttipper das 4,5-fache seines Wetteinsatzes. Ein Remis wird bei den Fußballwetten mit lukrativen 3,7 quotiert.

 

 

Barca startet standesgemäß mit Kantersieg

 

 

Zum Saisonauftakt gegen Levante ist den Katalanen David Villa nicht abgegangen. Der FC Barcelona fertigte die Gäste aus Valencia mit 7:0 ab. Lionel Messi und Pedro erzielten jeweils einen Doppelpack, Dani Alves, Sanchez und Xavi trafen je ein Mal.

 

 

Auch wenn nach dem krankheitsbedingten Rücktritt von Tito Vilanova mit Gerardo Martino ein völlig neuer Mann an der Seitenlinie der Katalanen steht, dürften sich die Änderungen in Grenzen halten. Brasiliens große WM-Hoffnung Neymar hat sein Liga-Debüt in der Primera Division gefeiert, er wurde nach einer knappen Stunde eingewechselt. Mit Atletico wartet ein weitaus größeres Kaliber auf den aktuellen spanischen Meister. Dennoch scheint ein Barca-Sieg am Mittwoch in Madrid so gut wie unausweichlich.

 

 

Für Interwetten sind die Fronten klar: Der FC Barcelona wird sich den Sieg im Hinspiel holen. Sollte sich die Prognose des Online-Bookies bewahrheiten, wird bei den Sportwetten eine Wettquote von 1,7 fällig.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 20.08.2013, 16:15 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!