Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 02. August 2012

Der Ball rollt wieder … in der Zweiten Bundesliga!

Während sich die zahlreichen EM-Fahrer der Bundesligisten noch gemächlich die Müdigkeit aus den geschundenen Knochen laufen, ist eine Etage tiefer der Müßiggang bereits vorbei! Schon am ersten August-Wochenende entscheidet sich, welcher Zweitligist einen Traumeinstand in die neue Saison feiern kann.

 

 

Bleiben die Absteiger unter sich?

 

 

Wie so oft werden die Absteiger aus Kaiserslautern, Köln und Berlin als heiße Kandidaten für die sofortige Rückkehr in die Bundesliga gehandelt – alle drei Vereine haben folglich auch mindestens ein Auge auf den „Meistertitel“ der Zweiten Bundesliga geworfen. Zunächst ist aber erst einmal der Beweis anzutreten, dass der jeweilige personelle Aderlass keine Spuren hinterlassen hat: Eine verpatzte Saison-Premiere dürfte bei diesem Vorhaben nur wenig hilfreich sein.

 

 

Besonders leicht wird es den Top-Favoriten am kommenden Wochenende aber erst einmal nicht gemacht; bereits am Freitagabend ist das letztjährige Überraschungsteam aus Paderborn bei der Hertha zu Gast.

 

 

Angesichts einer Interwetten-Siegquote von 1,5 sollte diese Aufgabe von den Hauptstädtern dennoch zu meistern sein – immerhin treten auch die Westfalen mit einer rundumerneuerten Mannschaft an.

 

 

  → jetzt anmelden & auf die Bundesliga wetten! 

 

 

Am Sonntag werden dass die Geißböcke in Braunschweig gefordert; auch die Niedersachsen schlossen die vergangene Spielzeit in der oberen Tabellenhälfte ab. Vor allem die Heimstärke verspricht nun ein entscheidender Trumpf der Löwen zu sein: Von Interwetten werden beide Teams folglich mit identischen Chancen (jeweilige Siegquote von 2,55) auf den Platz geschickt.

 

 

Von den Pfälzern soll der Betzenberg dann am Montag zum Brennen gebracht werden; zur Saison-Premiere geben die ‚Eisernen‘ aus Berlin ihre Visitenkarte beim Absteiger ab. In der Fremde tat sich Union zuletzt regelmäßig schwer: Für einen Sieg der roten Teufel zahlt Interwetten dennoch den 1,7-fachen Wetteinsatz zurück.

 

 

Und geht es nach den Wettexperten von Interwetten fällt der Willkommensgruß für Greuther Fürth nicht allzu freundlich aus: Mit einer Quote von 7,00 steht dem Aufsteiger doch die kraße Außenseiterrolle im eigenen Stadion ins Gesicht geschrieben. Da sich ein ähnlicher Gewinn erzielen lässt, wenn Werder Bremen zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison gegen Dortmund überrascht, schreiten die beiden Top-Favoriten auf den Meisterteller mit ähnlichen Vorzeichen aus Sicht von Interwetten zur Tat.

 

 

Löwen und Pauli wollen den „Großen“ die Tour vermasseln

 

 

Die Absteiger sind fraglos nur auf eine kurze Stippvisite in der Zweiten Liga aus – einen Platz in der Bundesliga hätten aber auch die Münchener Löwen gern. Zur Stärkung der Mannschaft trieben sich die Bayern in den letzten Wochen immer wieder auf dem Transfermarkt herum: Ein Verbesserung zum Vorjahr (Platz 6) sollte da doch eigentlich zu machen sein.

 

 

Am Sonnabend bleiben die 60er nun erst einmal von einer großen Bewährungsprobe verschont; nach der Erwartung von Interwetten schaut der Aufsteiger aus Regensburg schließlich nur als besserer Sparringspartner in der Allianz Arena vorbei - ein standesgemäßer Heimsieg ist mit 1,55 quotiert.

 

 

Die Kiezkicker von St. Pauli haben zuletzt nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Sprung auf den Relegationsplatz verpatzt; noch einmal wollen sich die Hamburger nun nicht so unglücklich ausbremsen lassen. Am Freitag sollen deshalb bereits die ersten drei Zähler her – beim Auswärtsspiel in Aue (Siegquote 2,2) scheint dies nicht unmöglich zu sein.

 

 

2. Bundesliga Spieltag 1: 3. bis 6. August 2012

 

 

 

Datum Beginn Begegnung Tipp 1 Tipp x Tipp 2
3. 08. 18:00 Ingolstadt - Energie Cottbus
2,20 3,20 3,00
3. 08. 18:00 Erzgebirge Aue - St. Pauli
2,90 3,30 2,20
3. 08. 20:30 Hertha BSC - Paderborn
1,50 3,90 5,50
4. 08. 13:00 1860 München - Regensburg
1,55 3,80 5,20
4. 08. 15:30 VfL Bochum - Dynamo Dresden
2,00 3,30 3,30
5. 08. 13:30 MSV Duisburg - VfR Aalen
1,70 3,50 4,40
5. 08. 13:30 Sandhausen - FSV Frankfurt
2,20 3,30 2,90
5. 08. 15:30 Braunschweig - 1. FC Köln
2,55 3,30 2,55
6. 08. 20:15 Kaiserslautern - Union Berlin
1,70 3,50 4,40

 

 

 Alle Quoten-Angaben Stand 2.08.2012, 13:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!