Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 11. Januar 2016

Australian Open 2016

Die Topfavoriten mit der Chance Geschichte zu schreiben



Das erste Grand Slam Turnier des Jahres, die Australian Open stehen vor der Türe! Das erste der vier Grand-Slam Turniere ist das größte regelmäßige Sportereignis auf dem australischen Kontinent. Nach wechselnden Austragungsorten, finden die Australian Open seit 1988 dauerhaft im Melbourne Park statt.

Zwei Namen stehen dabei im Mittelpunkt, die beiden Titelverteidiger und Topfavoriten auf den Titel, Novak Djokovic bei den Herren und Serena Williams bei den Damen!

Djokovic vor historischem Rekord


Djokovic
Auch diesmal wird es bei der Titelvergabe wohl kaum zu Überraschungen kommen! Zu stark ist die aktuelle Nr. 1 der Welt, Novak Djokovic, der derzeit in Überform agiert und seinen Status als bester Tennisspieler der Welt mit dem Turniersieg in Doha – dem insgesamt 60. Turniersieg seiner Karriere - eindrucksvoll untermauerte. Die „üblichen Verdächtigen“ wie Federer, Murray, Nadal oder auch Wawrinka wird man aber auch 2016 auf dem Zettel haben müssen! Für den Serben bietet sich in diesem Jahr außerdem die Möglichkeit Geschichte zu schreiben.

Nach 5 Titeln - unter anderem ein „Titelhattrick“ von 2011-2013 - würde sich der Serbe zum insgesamt sechsten Mal zum Australian Open-Champion küren und mit der australischen Tennislegende Roy Emerson als Rekordsieger gleichziehen.




Williams auf den Spuren von Steffi Graf



Williams

Bei den Damen setzt die US-Amerikanerin Serena Williams nach bereits 21 Grand Slam Titeln, erneut zum letzten großen Ziel Ihrer Karriere an: dem "Grand Slam", also alle 4 großen Turniere in 1 Kalenderjahr zu gewinnen. Daran ist Sie ja im Vorjahr nach Titeln in Melbourne, Paris und Wimbledon, durch eine Niederlage im Halbfinale der US-Open knapp gescheitert. Mit einem weiteren Triumph bei den AO würde die Amerikanerin mit Steffi Graf in Sachen Grand Slam-Titel gleichziehen und nur noch 2 Titel würden Ihr auf Margaret Court fehlen, um endgültig zur besten Spielerin aller Zeiten aufzusteigen.

Neben Williams wird vor allem mit der zweifachen Australien-Siegerin Victoria Azarenka und Maria Sharapova, die das Turnier 2008 gewann und im Vorjahr im Finale gegen Williams unterlag, zu rechnen sein!


Australian Open Infografik

Wir dürfen uns also auf zwei spannende Wochen in Down Under freuen und es bleibt abzuwarten ob die beiden Topfavoriten Ihrer Rolle gerecht werden!