Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 09. Januar 2017

Australian Open 2017

Die Augen der ganzen Sportwelt blicken nach DownUnder, wenn die Superstars der Tenniswelt beim ersten Grand Slam Turnier des neuen Jahres aufschlagen.

Kampf um die Nr. 1


Bei den Herren steht der Kampf zweier Tennis-Titanen im Mittelpunkt, deren Duell im Vorjahr erst im Dezember bei den Masters in London entschieden wurde. Der Schotte Andy Murray, amtierende Nummer 1 der ATP-Weltrangliste, möchte in Melbourne einen wichtigen Schritt machen um seine Spitzenposition gegen die Nummer 2 der Welt, den Serben Novak Djokovic, verteidigen zu können.
Der Djoker ist jedoch wild entschlossen sich den Topspot der Tennisrangliste zurückzuholen und hat dafür in seinem Umfeld einige Veränderungen umgesetzt, wie beispielsweise die Trennung von Ex-Coach Boris Becker. Diese Maßnahmen scheinen bereits von Erfolg gekrönt zu sein, gewann doch Djokovic das erste Duell der beiden besten Tennisspieler der Welt im Jahr 2017. Beim ATP-Turnier in Doha/Katar besiegte der serbische Titelverteidiger, im Finale den Weltranglistenersten Andy Murray in einem hochklassigen Match mit 6:3, 5:7, 6:4. Es war dies bereits der 67. Titel auf der Tour für Djokovic, der mit dem Preisgeld für seinen Erfolg in der vierten Runde der French Open im Vorjahr, als erster Tennisspieler die 100-Millionen-Dollar-Preisgeld-Grenze sprengte und sogar einen Roger Federer in dieser Kategorie überholte.
Mit dem Turniersieg in Doha beendete der langjährige Branchenprimus außerdem die Siegesserie seines britischen Rivalen und gab so kurz vor dem Start der Australian Open in Melbourne, eine deutliche Kampfansage an die übrigen Topspieler ab.

Der weitere Favoritenkreis bei den Herren


Ein Highlight bei den diesjährigen Australian Open, ist die Rückkehr von Rekord-Grand Slam Sieger Roger Federer, der aufgrund einer Verletzung, seit dem Halbfinale in Wimbledon im Jahr 2016 kein Match bei einem Grand Slam Turnier mehr bestreiten konnte. Der 35-jährige Schweizer möchte nochmals so richtig angreifen und ein Wort um den Titel in Australien mitreden!
Das will auch der spanische Superstar Rafael Nadal, der nach einer auch für ihn schwierigen und verletzungsreichen Saison 2016, in der Weltrangliste auf Platz 9 zurückfiel und nun sein großes Comeback in Melbourne einläuten möchte.
Zu rechnen ist mit Sicherheit auch wieder mit dem Schweizer Stan Wawrinka, der im Vorjahr mit dem Sieg bei den US Open, seinen dritten Grand Slam Titel feiern konnte und im Jahr 2014 auch bereits ein Mal den Titel in Melbourne holte.
Der österreichische Shootingstar Dominic Thiem, der erstmals in seiner Karriere eine Saison in den Top 8 beenden konnte und so auch bei den Masters im letzten Jahr für einige Highlights sorgte, möchte sich bei den Australian Open in den Top 10 etablieren und auf der ersten großen Bühne des neuen Jahres erneut für Furore sorgen.

Jagd auf die neue Nr. 1


Bei den Damen hat im vergangenen Jahr eine Wachablöse stattgefunden. Nach der langen, fast beispiellosen Dominanz von US-Superstar Serena Williams, konnte sich Angelique Kerber, als erste Deutsche seit Tennislegende Steffi Graf, Platz 1 in der WTA-Rangliste erarbeiten.
Dieses für Kerber so erfolgreiche Jahr 2016 begann mit ihrem ersten Grand Slam Sieg bei den Australian Open des Vorjahres, als sich die 28 Jahre alte Bremerin, entgegen aller Erwartungen, im Finale gegen Topfavoritin Williams durchsetzen konnte. Dieses Duell sollte auch das Finale der All England Championships in Wimbledon sein, bei dem sich die Amerikanerin jedoch erfolgreich revanchieren konnte.
Für Kerber war das Endspiel in London jedoch nicht das letzte Grand Slam Finale im vergangenen Jahr, erreichte Kerber doch auch in Flushing Meadows das Endspiel und feierte mit dem Sieg gegen die Tschechin Karolína Plíšková auch noch den zweiten Grand Slam Titel ihrer Karriere.

Breites Favoritenfeld bei den Damen


Es ist also eine neue Situation für die aktuell beste Tennisspielerin der Welt, wenn sie als Titelverteidigerin und somit als Gejagte in das Turnier der Australian Open 2017 startet.
Topfavoritin auf den Titel in diesem Jahr ist für die Experten und die Buchmacher ein weiteres Mal Serena Williams, die sich den Topspot in der Weltrangliste schnellstmöglich zurückholen möchte.
Zum engeren Favoritenkreis zählen außerdem Garbine Muguruza, Simona Halep und Kerbers Finalgegnerin von New York, Plíšková, denen man allesamt den großen Coup beim ersten Grand Slam Turnier des Jahres zutrauen kann!

Zu Ehren der Australian Open, dürfen wir unseren Kunden ein breites Angebot an Spezialwetten anbieten! Neben einem Head to Head der TopSpielerInnen widmen wir uns auch dem österrechisch/deutschen Duell der Shootingsstars der Tennisszene, Thiem gegen Alexander Zverev.

Es warten also zwei spannende Wochen auf alle Tennisfans, in denen sich zeigen wird, wer sich den ersten Grand Slam Titel des Jahres sichern kann und welche SpielerInnen für Überraschungen, am Centre Court der Rod Laver Arena und den zahlreichen anderen Plätzen, sorgen können!