Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 27. August 2013

Supercopa: Barcelona steht gegen Atletico vor Titelgewinn

Die Ausgangsposition ist klar: Nach dem 1:1 im Hinspiel vor einer Woche in Madrid hat der FC Barcelona sehr gute Chancen auf den ersten Titelgewinn unter Neo-Coach Gerardo Martino. Für den Brasilianer wäre es nicht einmal zwei Monate nach seiner Verpflichtung die erste große Trophäe mit dem Katalanen. Doch unterschätzen dürfen Neymar und Co. Atletico Madrid nicht. Bereits im Hinspiel konnten die Hauptstädter sehr gut mit dem Favoriten mithalten.

 

 

Barca vor allem zuhause der große Favorit

 

 

Doch im eigenen Camp Nou-Stadion ist der spanische Meister am Mittwoch (23:00 Uhr) wohl nur mit einer außergewöhnlichen Leistung zu bezwingen. In der Liga BBVA verlief die Generalprobe für den Supercup erfolgreich, auch wenn Lionel Messi geschont wurde. Der Argentinier hatte sich im Hinspiel im Vicente Calderon-Stadion einen Bluterguss im Oberschenkel zugezogen. Ohne seinen Superstar tat sich Barcelona beim FC Malaga sehr schwer, kam aber zu einem 1:0-Sieg und geht als Tabellenführer der Primera Division in das Duell um den Supercopa 2013.

 

 

  → jetzt auf FC Barcelona - Atletico Madrid wetten! 

 

 

Am Mittwoch sollte Messi wieder zur Verfügung stehen. Ob Martino Neymar von Beginn an einsetzt, ist noch nicht bekannt. Sieht man sich die letzten Duelle der "Blaugrana" im Camp Nou gegen Atletico Madrid an, dann kann es im Prinzip nur einen Sieger geben. Barca hat die letzten sieben Heimspiele (sechs in der Liga, eine im Pokal) gegen Atletico meist klar für sich entschieden. Das Torverhältnis im eigenen Stadion aus den letzten sechs Saisonen beträgt 29:5.

 

 

 

Da verwundert es nicht, dass auch Interwetten ganz klar zugunsten des FC Barcelona Stellung bezieht. Der österreichische Wettanbieter geht von einem Barca-Sieg in der regulären Spielzeit (90 Minuten plus Nachspielzeit) aus und macht für diesen Fall eine Quote von 1,35 locker.

 

 

Atletico kann nur auf Überraschung hoffen

 

 

Angesichts der fast acht Jahre andauernden Atletico-Durststrecke an der Barca-Heimstätte, wäre ein Erfolg und der damit verbundene Gewinn des spanischen Supercups eine große Überraschung. Den letzten Sieg der "Colchoneros" beim FC Barcelona gab es im Februar 2006. Den letzten Punktgewinn schaffte Atletico im Jahr darauf mit einem 1:1.

 

 

Sollten die Hauptstädter am Mittwoch dasselbe Ergebnis erreichen, dann würde die Entscheidung in der Verlängerung fallen. Ein Remis wird bei den Fußballwetten des Online-Bookies mit lukrativen 4,8 quotiert, schaffen die Madrider gar einen Sieg, macht Interwetten den 7,6-fachen Wetteinsatz locker.

 

 

In der Primera Division ist Atletico, genauso wie Barca, noch ungeschlagen, hat allerdings ein schlechteres Torverhältnis. Die Frühform der Madrider ist beachtlich, auch wenn es in Barcelona sehr, sehr schwer für die Elf von Diego Simeone werden wird.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 27.08.2013, 12:40 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!