Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 26. September 2013

Leverkusen gegen Hannover: Duell um Platz drei

Spannung in Leverkusen! Die Bayer-Werkself empfängt am Samstag (15:30 Uhr) Hannover 96 und will mit einem Heimsieg den dritten Platz hinter Borussia Dortmund und Bayern München einzementieren. Mit einem vollen Erfolg könnte dies gelingen, der Vorsprung würde auf sechs Punkte anwachsen. Ganz anders würde es im Falle einer Niederlage ausschauen. Die Hannoveraner könnten punktemäßig aufschließen. Um die Werkself zu überholen, müsste allerdings schon ein Kantersieg mit vier Toren Unterschied her.

 

 

Leverkusen im Nacken von Dortmund und München

 

 

Bayer Leverkusen kann mit der bisherigen Saison zufrieden sein. In der Bundesliga bleibt die Truppe von Sami Hyypiä als einzige Mannschaft dem Spitzenduo Bayern und Dortmund knapp auf den Fersen. Vor dem Anpfiff zum 7. Spieltag beträgt der Rückstand nur einen Zähler. Im DFB-Pokal schafften die Nordrhein-Westfalen relativ souverän gegen Bielefeld den Aufstieg ins Achtelfinale.

 

 

  → jetzt auf Bayer Leverkusen - Hannover wetten! 

 

 

Am Samstag ist nun Hannover 96 zu Gast in der BayArena. Der Gastgeber, der sich bisher nur Schalke 04 geschlagen geben musste, will den sechsten Saisonsieg in der Liga einfahren, den vierten in Serie. Mit 15 Punkten aus den ersten sechs Partien haben die Leverkusener den besten Saisonstart in der Klub-Geschichte hingelegt und wollen den Erfolgslauf fortsetzen.

 

 

Der 4:1-Erfolg in Mainz nach der Champions League-Partie gegen Manchester United hat gezeigt, dass Sami Hyypiä einen Kader zur Verfügung hat, der auch eine Rotation ohne Qualitätsverlust zulässt. Das ist auch notwendig, denn mit dem DFB-Pokal tanzt die Bayer-Elf noch auf drei Hochzeiten. Interwetten geht ganz klar davon aus, dass sich Leverkusen auch gegen die 96er keine Blöße geben wird. Der österreichische Wettanbieter lässt für den nächsten Bayer-Heimsieg eine Quote von 1,40 springen.

 

 

Kann Hannover seine Auswärtsschwäche ablegen?

 

 

Mit Hannover tritt eine der schlechtesten Auswärtsmannschaften der Liga die Reise nach NRW an. In den bisherigen zwei Partien in fremden Stadien reichte es weder für einen Torerfolg noch für Punkte. Zuhause ist Hannover hingegen sehr stark, daher liegen die Niedersachsen auf Platz vier. Im DFB-Pokal trafen die 96er zum zweiten Mal innerhalb von elf Tagen auf den FC Bayern. Nach der 0:2-Niederlage in der Bundesliga setzte es im Pokal einen 1:4-Pleite. Nur ein geringer Trost: Ya Konan konnte am Mittwoch den ersten Hannoveraner Treffer auswärts gegen einen Bundesligisten erzielen.

 

 

Mirko Slomka dürfte wieder auf die Startformation wie gegen den FCB vertrauen, zumal er aufgrund von Verletzungen ohnehin so gut wie keine Alternativen hat. Mit Leverkusen wartet alles andere als der Lieblingsgegner auf die 96er. Von insgesamt 28 Aufeinandertreffen konnte Hannover nur fünf für sich entscheiden. Neun Mal trennten sich die Teams mit einem Unentschieden, 14 Mal ging der Sieg an die Werkself. Kein Wunder, dass Interwetten die Gäste als krasser Außenseiter sieht. Bei den Fußballwetten wird bereits ein Remis mit 4,60 quotiert, sollte Hannover gar den ersten Auswärtssieg feiern, wird der Wetteinsatz versiebenfacht.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 26.09.2013, 09:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!