Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 07. August 2013

Bundesliga-Start! Stolpert der FC Bayern wieder über Gladbach?

Borussia Mönchengladbach zählt nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern des FC Bayern München. Vor allem in der heimischen Allianz Arena wollte es in den letzten beiden Jahren nicht mit einem Sieg klappen. 2011/12 setzte es eine bittere 0:1-Niederlage, damals ebenfalls am ersten Spieltag. In der letzten Saison kamen die Münchner über ein 1:1 nicht hinaus.

 

 

Bayern wollen ersten Heimerfolg über die Borussia seit 2011

 

 

Zum Auftakt der 51. Bundesliga-Saison soll es aber endlich mit einem Heimsieg klappen. Die Erinnerungen an die letzte Partie gegen die Gladbacher sind noch sehr frisch, im letzten Ligaspiel gewannen die damals noch von Jupp Heynckes betreuten Bayern auswärtsmit 4:3.

 

 

  → jetzt auf Bayern München - Gladbach wetten! 

 

 

Mit diesem Ergebnis könnte der FC Bayern wohl auch am Freitag (20:30 Uhr) zum Auftakt der neuen Spielzeit gut leben. Nach dem historischen Triple-Gewinn wollen die Münchner heuer ähnlich erfolgreich sein. Mario Götze und Thiago Alcantara sind sehr gute Verstärkungen, auch wenn Götze am 1. Spieltag gegen Gladbach noch fehlen wird. Der ehemalige Dortmunder ist noch nicht ganz fit und neben dem Langzeitverletzten Holger Badstuber der einzige Ausfall.

 

 

Guardiola hat in der Vorbereitung das so erfolgreiche Doppelsechs-System von Jupp Heynckes geändert und lässt vorwiegen mit einem 4-1-4-1-System spielen. Die taktischen Veränderungen sind noch nicht 100-prozentig von der Mannschaft verinnerlicht worden, allerdings haben sich die Bayern zuletzt gut präsentiert. Die 2:4-Niederlage im Supercup gegen den BVB ist abgehakt, danach folgte der Sieg beim Audi Cup und der souveräne Aufstieg in die 2. Runde des DFB-Pokals. Die Münchner sind für den Saisonauftakt gerüstet und gehen als haushoher Favorit in das Duell mit der Favre-Elf. Interwetten geht ganz klar von einer gelungenen Bundesliga-Premiere Guardiolas aus. Sollte sich die Prognose bewahrheiten, dann winkt beim heimischen Wettanbieter das 1,2-fache des Wetteinsatzes.

 

 

Gladbach hat einen Fehlstart hingelegt

 

 

Während in München relativ gelassen dem Bundesliga-Auftakt entgegen geblickt wird, sieht das bei den Gladbachern ganz anders aus. Im DFB-Pokal mussten sich die Borussen peinlicherweise bereits in der 1. Runde verabschieden. Die Favre-Elf verlor beim Drittligisten Darmstadt 98 im Elfmeterschießen 4:5 und steht nun bereits zu Saisonbeginn unter Druck. Da kommt das Duell mit dem Dominator der letzten Spielzeit zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.

 

 

Lucien Favre kann auf eine eingespielte Mannschaft zurückgreifen. Der Vertrag mit Mike Hanke wurde nicht verlängert, mit Max Kruse, Raffael und Christoph Kramer musste der Schweizer nur drei neue Spieler in das Team integrieren. Dennoch gibt an der Außenseiterrolle von Mönchengladbach nichts zu rütteln. Aber der Fußball schreibt manchmal ganz überraschende Geschichten. Sollte sich wie im Vorjahr ein Unentschieden ausgehen, lässt Interwetten eine lukrative Quote von 5,8 springen, im Falle eines Sieges wird das 13-fache des Wetteinsatzes fällig.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 07.08.2013, 09:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!