Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 02. Mai 2013

Boxen: Pianeta fordert Klitschko zum Weltmeister-Kampf heraus

Boxen in der Schwergewichts-Klasse ist seit Jahren untrennbar mit dem Namen Klitschko verbunden. Als absolute Nummer 1 im Schwergewicht, Weltmeister und Superchampion dominiert Dr. Steelhammer die Boxwelt. Am Samstag wird der Wladimir Kliltschko nun von Francesco Pianeta herausgefordert. Es geht dabei - wieder einmal - um nichts Geringeres als den Weltmeistertitel.

 

 

Vom Sparringpartner zum Herausforderer

 

 

Bereits im Jahr 2012 wollten Jean-Marc Mormeck, Tony Thompson und Mariusz Wach Wladimir Klitschko den Weltmeistertitel im Schwergewicht streitig machen. Alle drei mussten dabei eine Niederlage einstecken und somit die Titelverteidigung von Klitschko miterleben. Dabei konnte der 36-jährige Wahl-Hamburger seiner Vita nicht nur drei weitere Erfolge hinzufügen, sondern seine Bilanz auf 59 Siege (51 davon in K. O.) in 62 Wettkämpfen ausbauen.

 

 

  → jetzt auf Klitschko vs. Pianeta wetten! 

 

 

Der 63. Kampf könnte für Klitschko nun neben der erneuten Titelverteidigung den 60 Sieg in seiner Karriere bedeuten. Dazu gilt es mit Francesco Pianeta jedoch einen besonderen Gegner im Ring zu besiegen: der 28-jährige Gelsenkirchner, der Klitschko nun den WM-Titel abnehmen will, war auch schon sein Sparringpartner.

 

 

Nachdem der Deutsch-Italiener sich nach überstandener Krebserkankung wieder zurück in den Profi-Sport gekämpft hat, stellt sich die Nummer 9 der WBO-Weltrangliste nun mit einer makellosen Bilanz vor Klitschko auf: In 28 Kämpfen musste sich Pianeta kein einziges Mal geschlagen geben.

 

 

Interwetten schlägt sich auf die Seite von Klitschko

 

 

Für den Kampf am Samstag in der Mannheimer Arena erwarten die Wettexperten von Interwetten allerdings, dass die lupenreine Bilanz von Pianeta befleckt wird. Nicht zuletzt auch deswegen, weil sich Klitschko auf seine vierte Titelverteidigung besonders akribisch vorbereitet hat: Im österreichischen Tirol hat der Olympiasieger von 1996 so viele Sparringrunden wie noch nie vor einem Kampf eingeschoben.

 

 

War dieser Plan für die Mission „Titelverteidigung die 4.“ ein erfolgreicher, so gibt es bei Interwetten für den 60. Sieg von Dr. Steelhammer den 1,05-fachen Wetteinsatz zurück. Muss Klitschko dabei über die volle Zeit gehen und schließlich auf die Punkterichter vertrauen, so steht für das Unentschieden im WM-Kampf von Mannheim eine sensationelle Wettquote von 35,0 zu Buche.

 

 

Kann Pianeta allerdings zum entscheidenden Schlag ausholen und mit einem Sieg über Klitschko nicht nur seinen Kampfrekord halten, sondern sich im Zuge dessen auch den Weltmeister-Titel sichern, gibt es bei den Online Wetten den 9,5-fachen Wetteinsatz zurück.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 2.5.2013, 10:15 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!