Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 21. Juli 2015

Österreichische Bundesliga: Wer wird österreichischer Meister?

265 Spieler aus 32 Ländern, mit einem Durchschnittsalter von 23,8 Jahren und einem durchschnittlichen Marktwert von € 556.000 kämpfen ab dem 25. Juli 2015 in 180 Partien um den österreichischen Meistertitel der Saison 2015/16.

In der ersten Begegnung trifft der Aufsteiger SV Mattersburg auf den amtierenden Meister RB Salzburg.
BETTINGOFFERGROUP{Bog:29653128,Count:1}BETTINGOFFERGROUP
Die letzten zehn Aufeinandertreffen dieser Konstellation zeigen eine eindeutige Tendenz, wobei der SV Mattersburg im Schnitt 1,2 Treffer erzielte. Die Salzburger allerdings um ein Tor (2,2) mehr als die Gastgeber.

Spielausgänge der letzten 10 Begegnungen des SV Mattersburg gegen Red Bull Salzburg

Das Spiel findet in der Heimstätte Mattersburgs, dem Pappelstadion statt, das zu den besten Zeiten sogar in der zweiten österreichischen Spielklasse bis zu 17.000 Fans anlockte. Die Burgenländer werden auch dieses Jahr die Zuschauerzahlen der österreichischen Bundesliga positiv beeinflussen.

Das Diagramm der vier Zuschauerstärksten Mannschaften über die letzten 5 Saisonen zeigt einen Anstieg der durchschnittlichen Besucher in den Stadien, die zuletzt mit einem Plus von 6,7% beziffert werden konnte.

Zuseherzahlen der österreichischen Bundesliga im Überblick der letzten 5 Jahre

Sind die Jahre der Bullen-Dominanz gezählt?


Als großer Favorit auf den Titel werden auch dieses Jahr die Bullen aus Salzburg gehandelt. Ob Salzburg nach den personellen Veränderungen - Abgang von Trainer Hütter und wichtigen Leistungsträgern wie Ilsanker, Ramalho und Sabitzer – die tonangebende Mannschaft in der Liga bleiben, ist fraglich.

Daher wäre ein Dreikampf der großen Drei – RB Salzburg, Rapid Wien und Austria Wien – durchaus denkbar und könnte die Spannung in den österreichischen Bundesligaalltag zurückholen.
BETTINGOFFERGROUP{Bog: 29307907,Count:4}BETTINGOFFERGROUP

Bis zum Saisonende, das für den 15. Mai 2016 avisiert ist, werden wir einige spannende Begegnungen genießen dürfen!