Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 26. April 2012

Bringt sich Augsburg in Gladbach in Sicherheit?

 

In den ersten Monaten der Saison sahen sich die Liga-Neulinge aus Augsburg noch ehrfurchtsvoll die vielen fremden Stadien an – mittlerweile haben die Fuggerstädter die anfängliche Zurückhaltung jedoch weitgehend abgelegt. Nach dem jüngsten Sieg in Wolfsburg soll es am kommenden Sonnabend nun auch den heimstarken Gladbachern an den Kragen gehen.

 

 

Luhukay fehlt noch ein Sieg

 

 

Nach der erwartet schwachen Hinserie haben sich die Fuggerstädter in der Winterpause offensichtlich erfolgreich vor Augen geführt, welche Qualitäten in der Bundesliga erforderlich sind: Seit dem Start der Rückrunde legten die deutlich konzentrierter agierenden Bayern dann eine beachtliche Konstanz an den Tag. Selbst wenn letztlich die Heimstärke der Schlüssel für die größere Konkurrenzfähigkeit war, mischte die Elf von Jos Luhukay auch bei manchem Gastspiel die etablierten Gegner auf.

 

Zwei Spiele vor dem Saisonende scheint dem Aufsteiger der Klassenerhalt nun kaum noch zu nehmen zu sein, lediglich zwei Punkte ist man noch von der Glückseligkeit entfernt. Angesichts der Interwetten-Quoten dürfte für die vorzeitige Rettung jedoch die Schützenhilfe des SC Freiburg erforderlich sein – im Borussia-Park rechnen die Wettprofis den Augsburgern bei den Fußballwetten jedenfalls nur krasse Außeneiterchancen aus.

 

 

 

Die Wettquoten bei Interwetten: (Stand: 26.4.12, 13:30)

 

Sieg Gladbach: 1,70

 

Unentschieden: 3,50

 

Sieg Augsburg: 4,40

 

 

 

 jetzt auf Gladbach - Augsburg wetten!

 

 

 

 

 

 

Gladbach hat noch etwas im Köcher

 

 

In den vergangenen Wochen haben sich die Gastgeber schon manche Verschnaufpause gegönnt, fast allen Spielern merkte man die hohen Belastungen der überaus erfolgreichen Spielzeit an. Doch selbst wenn sich die Fohlen in den letzten zehn Pflichtspielen mit zwei Siegen begnügen mussten, könnte noch immer die direkte Champions-League-Qualifikation zu packen zwei: Mit Siegen über Augsburg und in Mainz würden die Königsblauen zumindest erheblich unter Druck gesetzt.

 

Bereits beim letzten Heimspiel gegen den 1. FC Köln holten die Borussen für dieses Ziel noch einmal alles aus ihren geschundenen Körpern heraus; mit einer bärenstarken Leistung wurde dem ungeliebten Rivale ein herber Dämpfer im Abstiegskampf verpasst.

 

Das 3:0 gegen die Geißböcke könnte nun auch dem finalen Heimauftritt den richtigen Schwung verleihen; nach der beeindruckenden Leistungsschau stellt schließlich auch das nächste Kellerkind keine unüberwindbare Hürde dar: Vor allem die auf gepackten Koffern sitzenden Reus und Dante werden bei ihrem Abschied dafür sorgen wollen, dass nach dem Schlusspfiff auch die Fans in Feierstimmung sind.