Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 22. Februar 2012

Bundesliga Vorschau Gladbach gegen HSV

Mit einem hart erkämpften Sieg in Kaiserslautern zogen die Himmelstürmer von Lucien Favre am vergangenen Spieltag an den Bayern vorbei – nur noch die andere Borussia aus Dortmund steht nun noch dem ersten Meistertitel seit 1977 im Weg. Mit einem Sieg über den HSV im Freitagsspiel kann Gladbach den Druck auf den Titelverteidiger nun noch einmal gewaltig erhöhen.

 

 

Hermann muss mit Schlüsselbeinbruch passen

 

 

 

Ebenso wie gegen Schalke trumpften die Fohlen auch auf dem Betzenberg vor allem in der ersten Halbzeit auf; bevor die roten Teufel überhaupt wussten, wie ihnen geschah, lagen sie fast schon uneinholbar mit 0:2 zurück: Gladbach präsentiert sich momentan als ausgeschlafenste Mannschaft der Bundesliga.

 

 

Zwar musste in Lautern nach dem Anschlusstreffer noch einmal gezittert werden; den vierten Rückrundensieg gab Gladbach aber dennoch nicht mehr aus der Hand. Mit dreizehn Zählern aus den ersten fünf Partien ist dem Team ein echter Blitzstart geglückt – bei den Borussen scheint derzeit alles möglich zu sein.

 

 

Somit sollte gegen den HSV eigentlich auch der bittere Ausfall von Patrick Hermann zu verkraften sein, der dem Verein mit einer Schulterverletzung längere Zeit fehlen wird. Im Gegenzug kann sich Reus über die Rückkehr seines verlässlichen Vorlagengebers freuen: Nach überstandener Erkältung kehrt Hanke in die Startformation zurück

 

 

 

Geht es nach den Quoten von Interwetten, sollte der nächste Heimsieg somit nur eine Formsache sein: Für einen Sieg wird eine Quote von 1,75 (Stand 22.2.2012 15:00 Uhr) ausgezahlt. Müssen sich die Gladbacher im eigenen Stadion hingegen erstmals seit vier Pflichtspielen mit einer Punkteteilung zufrieden geben, werden die Gewinne nahezu verdoppelt: Interwetten hat in der Dreiweg-Wette eine Quote von 3,4 im Programm (Stand 22.2.2012 15:00 Uhr).

 

 

  

jetzt auf Gladbach - HSV wetten!

 

 

HSV zwischen Baum und Borke

 

 

 

Der HSV hat zuletzt einen deutlich unerfreulicheren Spieltag verlebt; im eigenen Stadion ging das prestigeträchtige Derby gegen Bremen mit 1:3 verloren. Mit der Niederlage sind der Mannschaft auch die Hoffnungen auf die Europa League verlorengegangen; es scheint, als wäre der Verein endgültig im Niemandsland der Tabelle angelangt

 

 

Neben Trainer Thorsten Fink wollen nun vor allem auch die enttäuschten Fans eine Reaktion der Spieler auf die jüngste Pleite sehen – die scheinbar unschlagbaren Borussen kommen den Norddeutschen somit gerade recht. Zuletzt fuhren die Gäste in Berlin und Köln immerhin zwei Auswärtssiege in Folge ein: Folgt nun Sieg Nummer drei, könnte es für die Hamburger im weiteren Saisonverlauf vielleicht doch noch einmal ein Stückchen nach oben gehen.

 

 

Auch von Interwetten wird ein Sieg des HSV mit einer Top-Quote belohnt: Nimmt der Bundesliga-Dino die volle Punktzahl mit, winkt der 4,3-fache Wetteinsatz! (Stand 22.2.2012 15:00 Uhr)