Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Freitag, 02. März 2012

Bundesliga Vorschau Leverkusen gegen Bayern München

Der Sieg über Schalke hat den Bayern eine kurze Atempause verschafft; nun gilt es jedoch, auch einmal in einem fremden Stadion erfolgreich zu sein. Nur zwei von möglichen neun Zählern haben die Münchener seit Beginn der Rückrunde auf fremden Plätzen geholt – auch in Leverkusen dürfte der Rekordmeister nun vor keiner einfachen Aufgabe stehen.

 

 

Werkself steht vor schwerer Woche

 

 

Mit zwei Siegen am Stück hat sich die Mannschaft von Robin Dutt zuletzt zu einem kleinen Zwischenspurt aufgerafft, zumindest ein Platz in der Europa League dürfte dem Verein damit fast schon sicher sein. Doch hatte es für Bayer gegen Augsburg und Köln endlich einmal gepasst, stehen dem Team in den nächsten Tagen sehr viel größere Herausforderungen bevor: Nach dem Duell mit den Bayern werden die Spieler im Camp Nou gehörig gefordert sein.

 

In Barcelona dürfte für den deutschen Vizemeister selbst ein Wunder zu wenig sein, um sich nach der 1:3-Niederlage im Hinspiel noch in das Viertelfinale der Königsklasse mogeln zu können – die Werkself tut also gut daran, sich bereits jetzt auf die Bundesliga zu konzentrieren. Doch die miserable Bilanz gegen die Münchener hält für die Gastgeber auch hierzulande kaum einen Hoffnungsschimmer bereit: Nachdem in den letzten 14 Duellen kein einziger Sieg gelang, kämpft Leverkusen nun gegen das eigene Weißwurst-Trauma an.

 

 

 

 

Behalten die Hausherren aller Statistiken zum Trotz die Oberhand, ist bei Interwetten derzeit der 4-fache Wetteinsatz drin (Stand: 2.3.2012, 13:30).

 

 

 

 

jetzt auf Leverkusen - Bayern wetten!

 

In der BayArena kam Bayer in den letzten beiden Jahren jeweils mit einem 1:1 davon; dieses Ergebnis dürfte beim anstehenden Kräftemessen jedoch für die Gäste deutlich zu wenig sein. Wird der Mannschaft von Jupp Heynckes im Meisterkampf erneut ein Bein gestellt, zahlt Interwetten eine Quote von 3,4 aus (Stand: 2.3.2012, 13:30).

 

 

Bayern bangt um Ribery

 

 

Dass sich die Süddeutschen am letzten Spieltag endlich einmal wieder in alter Stärke präsentierten, hatten sie vor allem ihrem Franzosen zu verdanken: Frank Ribery schoss die Königsblauen fast im Alleingang ab. Im folgenden Länderspiel präsentierte er sich erneut in ausgezeichneter Verfassung und trug damit wesentlich zur 1:2-Pleite der DFB-Auswahl bei. Als Souvenir brachte Ribery aus Bremen jedoch einen schmerzhaften Pferdekuss mit – sein Einsatz in Leverkusen dürfte damit ernsthaft gefährdet sein.

 

Doch vielleicht gelingt es ja auch Arjen Robben, bei einem möglichen Ausfall in die Bresche zu springen. Im Nationaldress präsentierte sich das bayrische Sorgenkind schon einmal in aufsteigender Form. Nach langer Anlaufzeit kommt den München-Express also vielleicht doch noch rechtzeitig in Schwung: Für einen Auswärtssieg hat Interwetten eine Quote von 1,8 (Stand: 2.3.2012, 13:30) im Programm.