Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Freitag, 06. April 2012

Wer gewinnt Duell der "Eurofighter"?

 

Am Sonntag wartet eine ganz interessante Partie auf die Fans der Bundesliga. Mit Schalke 04 und Hannover 96 treffen die beiden letzten deutschen Klubs, die in der Europa League zugange waren, aufeinander. Allerdings nicht sehr erfolgreich, die Knappen scheiterten an Bilbao, die 96er mussten sich Atletico Madrid geschlagen geben.

 

 

Schalke will Fixplatz in der Champions League

 

 

Für das Wundenlecken nach dem Aus im Viertelfinale der Europa League bleibt keine Zeit. Für beide Teams geht am 29. Spieltag der Bundesliga um sehr viel. Die Elf von Huub Stevens will mit einem Sieg ihre Anwartschaft auf einen Fixplatz in der Champions League unterstreichen, Hannover kämpft darum, auch in der nächsten EL-Saison mit von der Partie zu sein.

 

Die Gastgeber haben nach den beiden Niederlagen Gladbachs derzeit die Nase mit drei Zählern vorne. Am letzten Wochenende wurde die drei Partien andauernde Siegesserie der Königsblauen beendet. Gegen Hoffenheim mussten sich Raul und Co. mit einem 2:2 zufrieden geben

 

 

Die Buchmacher von Interwetten gehen davon aus, dass Schalke die Strapazen der Europa League besser weggesteckt hat. Bei einem Heimsieg winkt bei der Dreiwegwette eine Wettquote von 1,72. Schaffen die 96er ein Remis, gibt es den 3,45-fachen Wetteinsatz (Stand: 6.4.2012 10:00 Uhr).

 

 

 

 

 jetzt auf Schalke - Hannover wetten!

 

 

 

 

 

 

Heimstärke Versus Auswärtsschwäche

 

 

In der heimischen Veltins Arena sind die Gelsenkirchener eine Macht. In den letzten neun Spielen vor eigenem Publikum gab es keine Niederlage (acht Siege, ein Remis). Dagegen hat sich Hannover in der Fremde in letzter Zeit nicht durchsetzen können. In der Bundesliga gingen zuletzt drei Spiele in Serie verloren.

 

Schalke-Trainer Stevens muss auf einige Spieler verzichten. Jones und Matip sind gelbgesperrt, Fährmann und Hildebrand fehlen verletzungsbedingt. Mirko Slomka kann hingegen aus dem Vollen schöpfen.

 

Tore sollten garantiert sein, denn in den 45 Duellen in der Bundesliga gab es immer Treffer zu bewundern. Außerdem hat Schalke mit Klaas-Jan Huntelaar einen Top-Goalgetter in seinen Reihen, bei Hannover trifft Mame Diouf am Fließband. Im direkten Duell konnte sich Schalke 22 Mal durchsetzen und kassierte 14 Niederlagen.

 

Sollten sich am Sonntag überraschend die Hannoveraner zum 15. Mal durchsetzen, bietet Interwetten bei den Fußballwetten eine lukrative Wettquote von 4,4 (Stand: 6.4.2012 10:00 Uhr).