Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 12. März 2012

Bayerns Heimstärke ist das große Plus gegen Basel

Bastian Schweinsteiger hat beim 7:1-Heimtriumph des FC Bayern sein Comeback gefeiert und wird auch in der Champions League wohl zum Einsatz kommen. Gegen Basel  wird der Teamspieler allerdings nicht in der Anfangsformation stehen. Das Rückspiel gegen den Schweizer Tabellenführer wird um Einiges schwerer als gegen Hoffenheim. Das ist den Bayern auch bewusst. Allerdings können die Münchner auf ihre Heimstärke bauen.

 

 

Münchner wollen nicht blind drauf los stürmen

 

 

Die Mannschaft von Jupp Heynckes hat von den letzten zwölf Champions League Spielen in der Allianz Arena elf gewonnen. In der laufenden Saison behielten die Münchner in allen vier Partien die Oberhand. In der Bundesliga gab es in elf Heimpartien nur zwei Niederlagen.

 

Mit dem FC Basel ist allerdings ein auswärtsstarkes Team zu Gast. Die Eidgenossen trotzten in Manchester United ebenso ein Remis ab, wie in Lissabon Benfica. Bayern sollte also gewarnt sein. Man wolle deswegen nicht blind nach vorne spielen und auf Teufel komm raus stürmen, hieß es aus dem Lager des Rekordmeisters.

 

Die Buchmacher bei Interwetten sehen den FC Bayern bei den Drei-Weg-Wetten als Favoriten und bieten bei einem Heimsieg eine Quote von 1,22 an. Bei einem Remis, das den FC Basel ins Viertelfinale bringen würde, gibt es den 5,3fachen Wetteinsatz.

 

 

Ein Auswärtssieg der Eidgenossen bringt bei Interwetten eine Quote von 11. Ein Tipp auf einen Außenseitersieg könnte sich also lohnen (alle Quoten Stand 12.3.2012 12:00 Uhr).

 

 

 

 

jetzt auf Bayern - FC Basel wetten!

 

 

Basel ein nicht zu unterschätzender Gegner

 

 

Auch die Basler haben eine gelungene Generalprobe hinter sich. Bei den Grashoppers Zürich gewannen die Nordwestschweizer ohne allzu große Anstrengungen 2:0. In der Liga hat der Titelverteidiger nun zwölf Zähler Vorsprung auf Verfolger Luzern und hat dabei noch eine Partie weniger ausgetragen. Mit dem 1:0-Erfolg aus dem Hinspiel können sich die Schweizer in München aber nicht zurücklehnen. Der FC Basel darf sich nicht zu sehr unter Druck setzen lassen, denn sonst könnte die Mannschaft von Heiko Vogel große Probleme bekommen.

 

Im direkten Duell haben die Basler das Nachsehen. In bisher drei Champions League-Auseinandersetzungen gab es einen Sieg, zwei Mal gingen die Bayern als Sieger vom Feld.

 

Die Schweizer gehen als krasser Außenseiter in das Spiel in München, doch die Quoten für den Aufstieg ins Viertelfinale sind nicht so schlecht. Interwetten bietet das 2,80fache des Wetteinsatzes an, ein Weiterkommen des Münchner ist Interwetten eine Wettquote von 1,35 wert (Stand 12.3.2012 12:00 Uhr).