Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 12. März 2012

Inter empfängt Marseille zum europäischen Krisengipfel

In den nationalen Meisterschaften lief es zuletzt weder für die Nerazzurri noch für Olympique nach Plan – für beide Vereine wird das verkorkste Jahr nur noch über die Champions League zu retten sein. Vor dem Rückspiel im Giuseppe-Meazza-Stadion haben sich zunächst einmal die Gäste einen kleinen Vorteil erspielt: Im Stade Vélodrome köpfte Ayew in der Nachspielzeit zum 1:0-Erfolg für die Franzosen ein.

 

 

Sieg in Verona macht Hoffnung

 

 

Das Hinspiel hatte Inter allerdings auch zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt erwischt; in der Serie A taumelte die Mannschaft von Claudio Ranieri schon seit Wochen wie ein angeschlagener Boxer durch den Ring. Erst gegen Catania Clacio wurde der freie Fall nach sieben Niederlagen in acht Pflichtspielen dank einer Aufholjagd gebremst – bevor an diesem Wochenende nun erstmals wieder gewonnen werden konnte.

 

Das lang vermisste Erfolgserlebnis setzt bei den angegrauten Italienern nun vielleicht genau zur rechten Zeit neue Kräfte frei; immerhin hatte das Team bereits in Marseille mit einer taktisch reifen Leistung überzeugt. Eine Viererkette und zwei Abräumer ließen über 90 Minuten ein torloses Remis als konsequentes Resultat erscheinen, bevor eine Standardsituation dem Wunschresultat im Wege stand.

 

Doch noch bleibt Gelegenheit, die Unaufmerksamkeit auszumerzen; mit einem deutlichen Ergebnis wäre Inter sicher durch: Schlagen die Nerazzurri mit einem Heimsieg zurück, zahlt Interwetten eine Quote von 1,9 aus (Stand: 12.3.12, 08:30).

 

 

 

Mit einem Unentschieden würden die Gastgeber hingegen ins Tal der Tränen geschickt: Nimmt der Champions-League- Sieger von 2010 mit einem Remis schon im Achtelfinale seinen Hut, wird bei Interwetten in der Dreiwegwette der 3,3-fache Wetteinsatz kassiert (Stand: 12.3.12, 08:30).

 

 

jetzt auf Mailand - Marseille wetten!

 

 

Marseille seit vier Partien ohne Tor

 

 

Der 9-fache französische Meister ist erst nach dem ersten Aufeinandertreffen mit Inter in die Krise gerutscht, seit dem damaligen Erfolgserlebnis hat Olympique nur noch Niederlagen kassiert: Mit vier Pleiten am Stück ist Marseille im Kampf um einen internationalen Startplatz aussichtslos ins Hintertreffen geraten.

 

Der momentane Einbruch des Teams ruft Erinnerung an den Saisonbeginn wach, als ebenfalls schon einmal alles gegen die Mannschaft von Didier Deschamps zu laufen schien – vor allem dank der Erfolge in der Königsklasse schwangen sich die Spieler im zurückliegenden Winter dann wieder zu zwischenzeitlichen Höhenflügen auf.

 

Gut möglich ist es daher, dass sich die Gäste erneut in der Champions League ihrer Qualitäten besinnen; bereits in der Vorrunde trumpfte Marseille bei seinen Gastspielen besonders auf. Kontert Olympique auch im San Siro zum Sieg, gibt’s bei Interwetten den 3,7-fachen Wetteinsatz (Stand: 12.3.12, 08:30).