Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 17. September 2012

Champions League: Schalke will Punkte in Piräus

Interessanter kann der Fußball für Schalke 04 nicht sein. In dieser Woche geht es Schlag auf Schlag. Am Dienstag (20:45 Uhr) beginnt für die Königsblauen in der Gruppe B das Abenteuer Champions League, am Wochenende wartet in der Bundesliga der FC Bayern München. Doch an den Rekordmeister denkt vor der Königsklasse niemand. In Griechenland wird es heiß hergehen, nicht nur wegen der Temperaturen.

 

 

Schalke erwartet griechischer Hexenkessel

 

 

Trainer Huub Stevens hat die Qual der Wahl. Alle wichtigen Spieler sind fit, die Stimmung ist nach sieben Punkten aus drei Bundesliga-Spieltagen ohnehin sehr gut. Die Startaufstellung wollte der Niederländer nicht verraten. Vielmehr warnte der Schalke-Trainer vor dem griechischen Meister, der seine Generalprobe ebenfalls erfolgreich gestalten konnte und in der Liga wieder an der Spitze zu finden ist.

 

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Die Griechen haben im Vorjahr Borussia Dortmund gezeigt, wo der Hammer hängt. Dieses Schicksal will Schalke nicht erleiden und mindestens einen Zähler holen. Die Chancen dafür stehen laut Wettanbieter Interwetten nicht schlecht.

 

 

Der österreichische Buchmacher hat bei seinen Champions League Wetten keinen Favoriten ausgemacht. Mit 2,55 sind die Quoten sowohl für einen Piräus- als auch für einen Schalke-Sieg genau gleich. Ein Remis wird mit 3,2 quotiert.

 

 

Piräus zuhause sehr gefährlich

 

 

In Piräus hängen die Trauben erfahrungsgemäß hoch. Im Vorjahr zogen sowohl Dortmund als auch der FC Arsenal mit 3:1 klar den Kürzeren. Nur Olympique Marseille war bei Olympiakos erfolgreich. In der griechischen Meisterschaft läuft es für die Mannschaft von Trainer Leonardo Jardim sehr gut. Nach drei Spieltagen musste der Meister nur zwei Gegentreffer einstecken und führt mit dem Punktemaximum die Tabelle souverän an.

 

 

Am vergangenen Wochenende gab es einen 1:2-Auswärtssieg bei PAS Ioannina. Piräus, wo mit Marko Pantelic ein alter Bekannter aus der Bundesliga tätig ist, ist also auch für die "Knappen" gerüstet.

 

 

Das Duell verspricht ein dramatisches zu werden. Schalke hat zwar die besseren Einzelspieler, allerdings ist Olympiakos zuhause immer bärenstark.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 17.09.2012, 12:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!