Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 02. Oktober 2012

Champions League: Nimmt Ajax Rache an Real?

Parallel zum Schlager Manchester City gegen Borussia Dortmund findet in Amsterdam mit Ajax gegen Real das zweite Spiel der Todesgruppe D in der Champions League statt. Niemand rechnet mit den Holländern, doch genau das ist ihre Chance.

 

 

Mit den Köpfen in Amsterdam?

 

 

Zwar wurde die erste und möglicherweise größte Chance, in dieser Gruppe doch zu überraschen, beim 0:1 in Dortmund versemmelt, doch bei einem unerwarteten Heimsieg über Real wäre diese Schlappe wieder wett gemacht, würden sich die Amsterdamer zumindest für den Europa-League-Platz in Stellung bringen.

 

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Die Buchmacher von Interwetten rechnen zwar bei einer Quote von 1,40 klar mit einem Sieg der Königlichen, doch der holländische Meister hat eine große Möglichkeit. Angesichts des schlechten Saisonstarts und des damit verbundenen großen Rückstands auf den FC Barcelona dürfte die Mourinho-Elf mit den Köpfen schon beim anstehenden „El Clasico“ am Wochenende sein.

 

 

Neben der möglicherweise suboptimalen mentalen Ausgangsposition könnte der portugiesische Star-Coach auch einige seiner Stars für das Spiel der Spiele schonen. Auch wenn Real schon in den letzten Jahren zeigte, selbst mit einer besseren B-Elf noch fast alle Gegner auseinandernehmen zu können, ist diese Situation doch eine besondere.

 

 

Für einen gar nicht so unwahrscheinlichen Außenseiter-Tipp auf Ajax gibt es bereits die lukrative Quote 7,30. Selbst für ein Unentschieden winkt bei den Champions-League-Quoten noch der 4,40-fache Wetteinsatz.

 

 

Unruhe in Madrid

 

 

Dazu kommt, dass es derzeit im nie ruhigen Umfeld der Königlichen besonders knistert. In Anlehnung an die gerade am Saisonbeginn schlechten Leistungen und die Kritik an Mourinho wegen der wenigen Einsatz-Minuten für Mesut Özil hat sein Teamkollege Sergio Ramos im Spiel gegen La Coruna am vergangenen Wochenende unter seinem Trikot ein zweites von Özil getragen, um ihm im Fall des Falles ein Tor zu widmen.

 

 

Dazu kam es zwar nicht, der Verteidiger könnte sich mit seiner Aktion aber dennoch einen Haufen Ärger eingehandelt haben. Beim Konkurrenten aus Amsterdam gibt es dagegen einiges gutzumachen. Bereits in den letzten beiden Jahren trafen die Holländer jeweils auf Real, konnten sich mit vier Niederlagen und einem Torverhältnis von 0:12 allerdings nicht gerade mit Ruhm bekleckern.

 

 

Vor allem die letzte 0:3-Schlappe vor heimischen Publikum, die Ajax aufgrund des parallel stattfindenden Kantersieges von Olympique Lyon bei Dinamo Zagreb noch den zweiten Aufstiegsplatz kostete, haben Frank de Boer und seine Mannen wohl noch schmerzlich in Erinnerung. Ob die Rache gelingt?

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 2.10.2012, 15:40 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!