Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 05. November 2012

CL: Lille ohne Chance in München?

In der Münchener Champions-League-Vorrundengruppe ist ein heißer Dreikampf um die beiden vakanten Plätze im Achtelfinale entbrannt: Das noch punktlose Lille scheint angesichts der enteilten Konkurrenz dagegen bereits auf internationaler Abschiedstournee zu sein. Auch in der Allianz Arena sollten die Franzosen am Mittwochabend somit auf verlorenem Posten stehen: Allerdings zeigte der Münchener Ausrutscher in Baryssau, dass in der Königsklasse nichts unmöglich ist.

 

 

Die Bayern sind Frankreich-Kenner

 

 

Hätte sich das Team von Jupp Heynckes in Weißrussland keine Blöße gegeben, stünde für die Bayern im kommenden Heimspiel bereits die vorzeitige Qualifikation auf dem Programm – mit sechs Zählern aus drei Partien sieht sich der deutsche Rekordmeister nun stattdessen in der Pflicht, das verbleibende Programm ohne weiteren Fehlschlag abzuspulen.

 

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Bei der Pflichtaufgabe gegen den OSC sollte den Münchenern nun immerhin in die Karten spielen, dass statistisch gegen Teams aus der „Grande Nation“ so gut wie gar nichts schiefgehen kann: So wurden etwa in den vergangenen Jahren die Teams aus Marseille und Lyon ohne den Hauch einer Chance nach Hause geschickt.

 

 

 

Auch beim 1:0-Erfolg in Lille setzten die Bayern zuletzt ihre gute Serie fort; selbst wenn der Auftritt viele Wünsche offen ließ, konnte an einem verdienten Sieg letztlich doch kein Zweifel bestehen. Bei Interwetten geht man nun davon aus, dass im heimischen Stadion nun vieles von ganz alleine geht: Die Wettquote von 1,2 für einen standesgemäßen Heimsieg weist die Münchener jedenfalls unmissverständlich als Favoriten aus.

 

 

Williges Schlachtvieh – oder aufmüpfiger Underdog?

 

 

In der Tat haben die Gäste den europäischen Wettbewerb gedanklich möglicherweise schon weggeschenkt; zu groß dürfte der Rückstand sein, um noch einmal in die Nähe der Fleischtöpfe zu gelangen. Doch Lille wäre nicht das erste Team, dass sich befreit von jeglichem Druck zu ungeahnten Leistungen aufschwingen kann: Ein Rest-Risiko dürfte den Gastgebern somit der klaren Verhältnisse zum Trotz erhalten bleiben.

 

 

Auch der Umstand, dass der OSC in den vergangenen Partien erheblich an Fahrt gewonnen hat, dürfte die Sache für die Gastgeber nicht einfacher machen: Seine letzten drei Pflichtspiele entschied Lille immerhin allesamt für sich. In der französischen Liga klopft das Team von Rudi Garcia mittlerweile schon wieder ganz oben an – gänzlich auszuschließen ist es deshalb nicht, dass der Verein nun auch in der Champions League noch einmal eine Renaissance erlebt.

 

 

Um die Minimalchance auf den Aufstieg zu wahren, wird von den Gästen allerdings ein Sieg in München gebraucht: Eine solche Überraschung wäre den Experten von Interwetten mal eben den 13-fachen Wetteinsatz wert. Fährt Lille dagegen einen achtbaren Punktgewinn ein, kann mit einer gleichfalls hervorragenden Interwetten-Quote von 5,8 gerechnet werden.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 5.11.2012, 15:10 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!