Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 16. April 2012

Gegen Real muss Bayern liefern

Nach der Niederlage in der Signal-Iduna-Arena ist das Triple für die Münchener in unerreichbare Ferne gerückt; neben dem DFB-Pokal verspricht dem Team von Jupp Heynckes nur noch die europäische Königsklasse Trost. Doch der Halbfinal-Gegner aus Madrid hält in der spanischen Liga derzeit selbst den FC Barcelona in Schach – bereits im Hinspiel am Dienstagabend wird somit ein echter Kraftakt erforderlich sein.

 

 

München mit positiver Bilanz

 

 

In der Vergangenheit haben sich die Wege der beiden europäischen Top-Teams immer wieder gekreuzt – mehrheitlich hatten dabei die Münchener das bessere Ende für sich. In insgesamt 18 Duellen trug der deutsche Rekordmeister zehn Mal den Sieg davon; die Königlichen konnten hingegen nur ganze sechs Mal triumphieren.

 

Die positive Bilanz deutet an, dass auch gegen den spanischen Tabellenführer das Finale im eigenen Stadion möglich ist; angesichts der unbestreitbaren Qualitäten beider Mannschaften dürfte letztendlich auch die Nervenstärke entscheidend sein. In Dortmund hatte sich diesbezüglich allerdings Arjen Robben nicht ganz auf der Höhe gezeigt – für den Holländer gilt es nun zu beweisen, dass der verschossene Elfmeter keinen psychischen Knacks hinterlassen hat.

 

Neben den Top-Stars um Gomez, Robben und Ribery wird dem Gastgeber gegen Real auch wieder Bastian Schweinsteiger zur Verfügung stehen, nach seiner langen Verletzungspause stand der Nationalspieler am Wochenende erstmals wieder über 90 Minuten auf dem Platz.

 

 

 

 

 

Genau zur rechten Zeit kehrt der Leader der Bayern somit in die Mannschaft zurück: Führt Schweini die Münchener zum Sieg, wird von Interwetten der 2,6-fache Einsatz ausgezahlt (Stand: 16.04.12, 13:15).

 

 

 

jetzt auf Bayern - Real wetten!

 

 

 

 

 

Das weiße Ballett tanzte bislang jeden Gegner aus

 

 

Eine Niederlage würde für die Mannschaft von José Mourinho eine komplett neue Erfahrung bedeuten, immerhin war Real in der Champions League bislang für jeden Gegner zu stark. Lediglich ZSKA Moskau trotz den Iberern im Achtelfinal-Hinspiel ein Unentschieden ab – alle anderen Partien entschied Madrid mit aufreizender Lässigkeit für sich.

 

Vor allem die geballte Offensiv-Power soll nun dafür sorgen, dass den Gästen die Rückkehr auf den europäischen Thron gelingt: Allein in der Primera Divisón hat das Team bereits sagenhafte 107 Treffer erzielt: Insbesondere den 41-Tore-Stürmer Christiano Ronaldo hält derzeit kein Abwehrbollwerk auf.

 

Gelingt es den Madrilenen nun, sich mit einem Unentschieden eine optimale Ausgangsposition herauszuspielen, wird dies von Interwetten mit einer Quote von 3,10 belohnt. Ein vorentscheidender Auswärtssieg ist in der Dreiwegwette hingegen mit 2,80 quotiert (Stand: 16.04.12, 13:15).