Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 02. April 2012

Bayern freut sich schon auf Real

Nach dem 2:0-Erfolg im Marseille sollte den Münchenern der Einzug in das Halbfinale der Königsklasse eigentlich nicht mehr zu nehmen sein; gelingt den Gästen jedoch ein schnelles Tor, wird es in der heimischen Allianz-Arena vielleicht aber doch noch einmal eng. Vor allem wenn die Münchener am Dienstag gedanklich nicht ganz bei der Sache sind, könnte es gegen die Franzosen ein böses Erwachen geben.

 

 

Hitzfeld nimmt das Rückspiel ernst

 

 

Unmittelbar nach dem souveränen Hinspiel-Erfolg hatten sich Bayern daher beeilt, artig auf das noch ausstehende Match zu verweisen; Zweifel an der möglicherweise fehlenden Ernsthaftigkeit wurden sofort mit größtmöglichem verbalen Einsatz zerstreut.

 

Doch auch die Startaufstellung in Nürnberg deutet darauf hin, dass es auch im Rückspiel in Bestbesetzung zur Sache geht; beim wichtigen Meisterschaftsspiel nahmen mit Ribery, Alaba und Luiz Gustavo immerhin gleich drei Champions-League-Kämpfer zu Spielbeginn auf der Ersatzbank Platz.

 

Den frischen Kräften sollte das formschwache Olympique somit auch im zweiten Spiel kaum gewachsen sein, immerhin sind die Bayern im eigenen Stadion derzeit eine Bank.

 

 

 

 

 

Im Jahr 2012 entschieden die Münchener alle Heimspiele für sich: Eine Fortsetzung dieser Serie wird von Interwetten mit der Wettquote von 1,27 belohnt (Stand: 2.4.2012, 14:00).

 

 

 

jetzt auf Bayern - Marseille wetten!

 

 

 

 

 

Glaubt Olympique noch an seine Chance?

 

 

Während sich die Gastgeber ihrer Sache insgeheim schon ziemlich sicher sind, steht den Franzosen in München ein ziemlich unangenehmer Gang bevor: Angesichts der Horror-Serie von neun sieglosen Spielen in Folge wäre es eine echte Sensation, wenn ausgerechnet in der Königsklasse die Trendwende eingeleitet wird.

 

Fraglich ist zudem, ob Marseille in Anbetracht der aussichtslosen Lage noch einmal aufs Ganze gehen wird; immerhin hat das Team auch in der Ligue 1 ein paar richtungsweisende Begegnungen vor der Brust. Schon am Sonntag steht das wichtige Spiel beim verhassten Rivalen und Meisterschaftsanwärter Paris St. Germain auf dem Programm – für die Gäste steht dann nicht weniger als der Wiedereinzug in das internationale Geschäft auf dem Spiel.

 

Für das Selbstbewusstsein wäre es aber schon hilfreich, könnte sich die Mannschaft von Didier Deschamps mit einem Erfolgserlebnis auf die Reise in die französische Hauptstadt machen:

 

Ein achtbares Unentschieden in der Allianz-Arena ist bei Interwetten mit 5,0 quotiert - gelingt Olympique sogar ein Sieg, wird in der Dreiwegwette der 9-fache Wetteinsatz ausgezahlt (Stand: 2.4.2012, 14:00).