Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 11. Februar 2013

CL-Achtelfinale: Dortmund in Donezk, Kracher Real – Man United

Die Winterpause geht nun auch in der Champions League zu Ende. Die Achtelfinale-Hinspiele sind auf vier Spieltage aufgeteilt, diese Woche kämpfen Celtic Glasgow, Juventus Turin, Valencia, Paris St. Germain, Real Madrid, Manchester United, Shakhtar Donetsk und Borussia Dortmund um gute Ausgangspositionen für die Rückspiele am 5. und 6. März.

 

 

Schafft Celtic Überraschung gegen Juventus?

 

 

Wettanbieter Interwetten geht davon aus, dass sich Juventus Turin am Dienstag (20:45 Uhr) im Celtic Park von Glasgow keine Blöße geben wird. Ein Auswärtssieg des italienischen Meister wird mit 1,8 quotiert. Doch die Schotten dürfen nicht unterschätzt werden. In der Gruppenphase konnte zuhause der große FC Barcelona mit 2:1 niedergerungen werden. Der schottische Tabellenführer wird mit Kampf und Einsatzwillen dagegen halten. Für einen Sieg macht Interwetten lukrative 4,2 locker, bereits für ein Remis gibt es den 3,5-fachen Wetteinsatz zurück. Juve hat die Generalprobe erfolgreich gemeistert und mit einem 2:0-Erfolg in Florenz die Tabellenführung ausgebaut. Nach der Rangers-Pleite steht Celtic in der schottischen Liga ohne Konkurrenz da.

 

 

  → jetzt auf die Champions League wetten! 

 

 

In der zweiten Dienstagspartie zwischen dem FC Valencia und Paris St. Germain sind die Fronten nicht so klar verteilt. Die Spanier gelten zwar als Favoriten, allerdings ist PSG ein brandgefährlicher Gegner. Wenn sich Zlatan Ibrahimovic in Spiellaune zeigt, kann der Schwede Partien im Alleingang entscheiden. Bei den Fußballwetten geht es relativ knapp zu: für einen Heimsieg des FC Valencia bietet Interwetten eine Quote von 2,3 an, für einen Sieg der Gäste eine von 2,9. Gibt es keinen Sieger, winkt der 3,3-fache Wetteinsatz.

 

 

Dortmund will in Donezk bestehen

 

 

Borussia Dortmund hat die undankbare Aufgabe zugelost bekommen, sich mit Shakhtar Donezk (Mittwoch, 20:45 Uhr) zu messen. Interwetten erwartet im Hinspiel in der Ukraine eine extrem enge Kiste. Sowohl ein Donezk-Sieg als auch ein Erfolg des BVB ist mit 2,6 quotiert. Für ein Unentschieden macht der heimische Buchmacher 3,2 locker. Dortmund musste in der Bundesliga einen Rückschlag einstecken. Der BVB kassierte gegen den HSV eine bittere 1:4-Heimpleite. Donezk ist in der Ukraine weiter das Maß aller Dinge. In der Liga hat der Doublegewinner bereits einen Riesenvorsprung.

 

 

Der Knaller des Achtelfinal-Auftakts steigt allerdings in Madrid. Real hat Manchester United zu Gast. Auch wenn die Madrilenen in der Primera Division alles andere als überzeugend auftreten und auch in der Champions League in ihrer Gruppe Dortmund der Vortritt lassen mussten, geht die Mourinho-Elf als großer Favorit in das Duell mit dem englischen Vizemeister. Interwetten macht im Falle eines Heimsiegs den 1,7-fachen Wetteinsatz locker, bei einem Unentschieden winkt das 3,6-fache. Sollte sich überraschend United im Bernabeu-Stadion durchsetzen, wird eine lukrative Quote von 4,7 fällig. 

 

 

Für Cristiano Ronaldo dürfte das eine besondere Partie werden, denn der Portugiese hat bei Manchester United seinen Durchbruch geschafft und wurde im Jahr 2009 für eine Rekordablöse von 94 Millionen Euro nach Madrid verkauft. Der Portugiese hat sich für das Duell gegen seine Ex-Kollegen eingeschossen. Beim 4:1-Erfolg Reals gegen den FC Sevilla drei Treffer und bereitete eines vor. Auch wenn ManUnited im Hinspiel als Außenseiter gilt, darf der aktuelle Tabellenführer der Premier League nicht unterschätzt werden.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 12.02.2013, 13:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!